Der Bewerbungsdaten-Export

 

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie wichtige Bewerbungsdaten aus dem Recruiting-Bereich als CSV- oder XLSX-Datei exportieren und für eigene Analysen nutzen. Auch der Import in Ihr unternehmenseigenes Data Warehouse ist so möglich. Der Export beinhaltet alle Systemattribute und benutzerdefinierten Attribute Ihrer Bewerber und der zugehörigen Stellen sowie alle Daten, die während des Recruiting-Prozesses gesammelt werden (z. B. wann Kandidaten im Bewerbungsprozess in eine neue Phase gelangen).

Hinweis: Sie müssen über das Bearbeitungsrecht für die Sektion Recruiting verfügen, um den Export zu starten. Dieses kann unter Einstellungen > UNTERNEHMEN UND MITARBEITER > Mitarbeiterrollen > Zugriffsrechte > Recruiting vergeben werden.

 

Umfang des Exports

Diese Informationen enthält der Bewerbungsdaten-Export: 

  • Bewerberattribute: alle System- und benutzerdefinierten Attribute von Bewerbern, die unter Einstellungen > RECRUITING > Recruiting > Attribute konfiguriert sind.
  • Bewerbungsattribute: Daten zum Bewerbungsprozess (z. B. Bewerbungskanal, Bewerbungsdatum, Absagegrund usw.). 
  • Phasenattribute: die Phase, in der sich ein Bewerber derzeit befindet (System- und benutzerdefinierte Phasen), sowie das Datum, an dem er in diese Phase eingetreten ist. 
  • Stellenattribute: alle Attribute, die für die jeweilige Stelle in den Stellendetails angelegt wurden.

 

Übersicht der exportierten Bewerber-, Bewerbungs- und Phasenattribute

Spaltenname Beschreibung
Bewerber ID ID des Bewerbers
Bewerbername Vor- und Nachname des Bewerbers
Geschlecht Geschlecht
E-Mail Adresse E-Mail Adresse
Geburtstag Geburtstag
Verfügbar ab Datum, ab dem der Bewerber die Stelle antreten könnte
Gehaltsvorstellung Gehaltsvorstellungen des Bewerbers
Standort des Bewerbers Wohnort des Bewerbers
Finale Phase  Letzte benutzerdefinierte Phase, in der sich die Bewerber befinden
Datum finale Phase Datum, an dem Bewerber in die finale Phase verschoben wurden
Finaler Status Letzter Status des Bewerbers (processing gilt für alle benutzerdefiniereten Phasen)
Datum finaler Status Datum, an dem Bewerber den Status erhalten haben
Vorheriger Arbeitgeber Letzter Arbeitgeber des Bewerbers
LinkedIn-Profil Link zum LinkedIn-Profil des Bewerbers
Bevorzugtes Startdatum Bevorzugtes Startdatum des Bewerbers
Bewerbungs ID ID der Bewerbung
Bewerbungsdatum Bewerbungsdatum, das im Reiter Profil des Bewerberprofils hinterlegt wurde
Bewerbungs-Kanal Kanal
Bewerbungs-Tags Bewerbungs-Tags
Absagegrund Absagegrund (Gründe für die Zurückziehung einer Bewerbung oder die Ablehnung eines Kandidaten werden unter Einstellungen > RECRUITING > Recruiting > Absagegründe konfiguriert)
Notizen zur Bewerberabsage Manuell eingefügte Notizen, wenn ein Bewerber aus dem Bewerbungsverfahren ausgeschlossen wird (Ablehnung oder Zurückziehung der Bewerbung)
Tage in aktueller Phase Tage, die sich der Bewerber (zum Export-Zeitpunkt) in der aktuellen Phase befindet
Neu Datum des Eingangs einer neuen Bewerbung
Screening Datum, an dem der Bewerber in die Screening-Phase verschoben wurde
Telefoninterview Datum, an dem der Bewerber in die Telefoninterview-Phase verschoben wurde
1. persönliches Interview Datum, an dem der Bewerber in die Phase des ersten persönlichen Interviews verschoben wurde
Assessment-Center Datum, an dem der Bewerber in die Assessment-Center-Phase verschoben wurde
Coding Case Datum, an dem der Bewerber in die Coding-Case-Phase verschoben wurde
2. persönliches interview Datum, an dem der Bewerber in die Phase des zweiten persönlichen Interviews verschoben wurde
Endgültige Entscheidung Datum, an dem der Bewerber in die Phase der endgültigen Entscheidung verschoben wurde
Wartend Datum, an dem der Bewerber in die Wartephase verschoben wurde
Neue Bewerbung Datum, an dem der Bewerber eine neue Bewerbung eingereicht hat
Nicht zugewiesen Datum, an dem der Bewerber in die Phase Nicht zugewiesen verschoben wurde
Abgelehnt Datum, an dem der Bewerber abgelehnt wurde
Zurückgezogen Datum, an dem der Bewerber die Bewerbung zurückgezogen hat
Angebot Datum, an welchem dem Bewerber ein Angebot gemacht wurde
Akzeptiert Datum, an dem der Bewerber das Angebot angenommen hat

 

Übersicht der exportierten Stellenattribute 

Spaltenname  Beschreibung
Stellen ID ID der Stelle
Name der Stelle Name der Stelle
Ursprüngliche Bewerbung auf Stelle Stelle, auf die sich der Bewerber ursprünglich beworben hat
Erstellungsdatum der Stelle Datum an dem die Stelle erstellt wurde
Letzte Veröffentlichung der Stelle Datum der letzten Veröffentlichung auf der Karriereseite
Stellen-Kategorie Zugehörige Kategorie der Stelle
Gesellschaftsname der Stelle Zugehörige (Tochter-)Gesellschaft der Stelle
Abteilungsname der Stelle Zugehörige Abteilung der Stelle
Name des Standorts für die Stelle Name des Standorts, dem die Stelle zugewiesen ist
Beschäftigungsart der Stelle Anstellungsart der Stelle (Festanstellung, freiberuflich usw.) 
Benötigte Erfahrung Nötiges Erfahrungslevel für die Stelle
Benötigte Erfahrung in Jahren für die Stelle Benötigte Erfahrung für die Stelle in Jahren
Arbeitszeitplan der Stelle Arbeitszeitmodell der Stelle (Vollzeit, Teilzeit usw.)

 

Export generieren und aufbereiten

  1. Um den Bewerbungsdaten-Export zu generieren, navigieren Sie zum Bereich Recruiting und wählen Sie die Bewerbungsliste aus.
  2. Durch Klick auf Exportieren gelangen Sie zu den Konfigurationsoptionen für den Export.
    ▶︎ Dateiname: Benennen Sie die Exportdatei gemäß Ihren Vorstellungen.
    ▶︎ Dateiformat: Wählen Sie zwischen einer CSV- und einer XLSX-Datei.
    ▶︎ Datenspalten: Wählen Sie die gewünschten Daten aus, die Ihr Export enthalten soll. Die Bewerber-ID ist obligatorisch und kann nicht abgewählt werden. 
    ▶︎ Start- und Enddatum: Legen Sie den Zeitraum fest, für den Sie Daten exportieren möchten (maximal 3 Monate). Ihre Auswahl wird auf das Datum des Eingangs einer Bewerbung angewendet.
  3. Klicken Sie anschließend auf Exportieren, um die exportierte Datei auf Ihrem Computer zu speichern.

Tipp: Verarbeiten Sie die Datei mit einem Tabellenkalkulationsprogramm wie Microsoft Excel oder Google Tabellen weiter.

 

Beispiele

Mithilfe des Bewerbungsdaten-Exports ist es möglich, eigene Berichte für eine genaue Analyse Ihrer Recruitingprozesse zu erstellen. So können Sie, zusätzlich zu unserem Standardbericht Hiring Speed und abhängig von Ihren Einstellungen, wertvolle Informationen herausziehen und Ihre durchschnittlich benötigte Zeit zum Anworten auf Bewerbungen, oder bis zum ersten Interview, etc. zu berechnen. Darüber hinaus können Sie Gründe für die Ablehnung von Bewerbern auswerten und Trends erkennen, wenn Bewerber von sich aus zurücktreten.

In der Seitenleiste dieses Artikels finden Sie ein Datenset mit Demo-Daten und Berechnungsbeispielen für diese Auswertungen: 

  • Absagegründe: Finden Sie je nach Ihren konfigurierten Absagegründen heraus, warum Ihre Bewerber vom Bewerbungsprozess ausgeschlossen werden bzw. ihre Bewerbung zurückziehen.
  • Time-to-Screening: Erfahren Sie, wie lange es gedauert hat, bis neue Bewerber die Phase Screening erreicht haben.
  • Channel Conversion: Erfahren Sie, welcher Ihrer Recruiting-Kanäle am erfolgreichsten ist.
  • Referral Success Rate: Erfahren Sie, welcher Prozentsatz von erfolgreichen Bewerbungen über einen Referral entstanden sind. 

Hinweis: Diese Analysen sind lediglich Beispiele, wie Sie den Datenexport für Ihre Zwecke nutzen können, indem Sie die bereitgestellten Formeln als Vorlagen verwenden. Dafür müssen Sie diese jedoch entsprechend den Spalten anpassen, die Sie für Ihren Datenexport gewählt haben.

 

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.