Best Practice Mitarbeiterrollen

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen einige bewährte Mitarbeiter-Rollen und Zugriffsrechte.

Wie Sie Mitarbeiter-Rollen in Personio anlegen, erfahren Sie hier.

Weitere Informationen über die Zugriffsrechte im Detail, erhalten Sie hier.

 

Administrator

Diese Rolle verfügt über die maximalen Zugriffsrechte in Personio. Die Administratorrolle im Personio-Account verfügt über exklusive Zugriffsrechte, die keiner anderen Mitarbeiterrolle zugewiesen werden können. Weitere Informationen finden Sie hier.

Es ist daher sinnvoll, die Administratoren-Rolle nur den Personio-Hauptverantwortlichen zuzuweisen.

Bildschirmfoto_2018-02-22_um_10.53.50.png

 

Alle Mitarbeiter

Da diese Rolle standardmäßig alle Mitarbeiter umfasst, verfügt sie über sehr geringe Zugriffsrechte. Die Mitarbeiter erhalten Ansichtsrechte auf ihre eigenen Daten sowie Vorschlagsrechte auf ausgewählte Bereiche. Zudem erhält die Rolle das Vorschlagsrecht auf Atteste, sodass Mitarbeiter im Falle einer Krankheit Atteste selbstständig in Personio hochladen können.
Details zum Unterschied zwischen dem Vorschlags- und dem Bearbeitungsrecht finden Sie hier.

neu.png

Bildschirmfoto_2018-02-22_um_10.24.51.png Bildschirmfoto_2018-02-22_um_10.25.37.png

Bildschirmfoto_2018-02-22_um_10.16.33.png

Bildschirmfoto_2018-02-22_um_10.20.49.png

Bildschirmfoto_2018-02-22_um_10.21.39.png

Bildschirmfoto_2018-02-22_um_10.22.24.png

Bildschirmfoto_2018-02-22_um_10.23.04.png

Bildschirmfoto_2018-02-22_um_10.24.03.png

 

Werkstudenten

Neben den Zugriffsrechten aus der Rolle Alle Mitarbeiter, erhalten Studenten über die Rolle Werkstudenten das Bearbeitungsrecht auf studentische Dokumente, wie zum Beispiel Immatrikulationsbescheinigungen, sodass sie diese selbstständig hochladen können. 

Zudem erhalten sie das Vorschlagsrecht auf den Bereich Anwesenheiten, damit sie ihre täglichen Arbeitszeiten in Personio erfassen können. In diesem Beispiel wurde über einen Genehmigungsprozss festgelegt, dass der Vorgesetzte die eingetragenen Stunden bestätigen muss, bevor sie im System verbucht werden. Wie ein Genehmigungsprozess hinterlegt wird, erfahren Sie hier.

Bildschirmfoto_2018-02-22_um_10.31.21.png

Bildschirmfoto_2018-02-22_um_10.30.28.png

 

HR Manager

Der HR Manager erhält ähnlich starke Rechte wie der Administrator. 

Der Hauptunterschied der Zugriffsrechte bezieht sich auf den Bereich Gehälter. In unserem Best Practice Beispiel wird über einen Filter definiert, dass HR Manager die Gehälter ihrer Kollegen aus der gleichen Abteilung weder bearbeiten noch einsehen können. Wie genau ein Filter hinzugefügt wird, erfahren Sie hier

 

Zusätzlich erhält die Rolle HR Manager Bearbeitungsrechte für HR relevante Dokumente.

 Bildschirmfoto_2018-02-22_um_10.33.51.png

 

Finanzen

Die Rolle der Finanzabteilung erhält Zugriff auf die Lohnbuchhaltung, auf den Gehaltsbericht und damit einhergehend auch auf die Gehaltsdaten aller Mitarbeiter.

Bildschirmfoto_2018-02-22_um_10.35.30.png

Bildschirmfoto_2018-02-22_um_10.37.16.png

Bildschirmfoto_2018-02-22_um_10.38.39.png

Bildschirmfoto_2018-02-22_um_10.50.56.png

 

Recruiter

Der Recruiter erhält alle Zugriffsrechte, die im Zusammenhang mit dem Bewerbungsprozess stehen.

Bildschirmfoto_2018-02-22_um_10.43.12.pngBildschirmfoto_2018-02-22_um_10.44.00.png

Bildschirmfoto_2018-02-22_um_10.47.38.png

 

Teilzeitmitarbeiter

Teilzeitmitarbeiter erhalten das Bearbeitungsrecht auf den Bereich Anwesenheit, da sie ihre täglichen Arbeitszeiten vollkommen selbstständig in Personio erfassen sollen.

Bildschirmfoto_2018-02-22_um_10.52.32.png

 

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.