E-Mail-Vorlagen erstellen

 

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie individuelle E-Mail-Vorlagen in Personio anlegen können. Erstellen Sie beliebig viele benutzerdefinierte E-Mail-Vorlagen, wie beispielsweise für eine automatische Eingangsbestätigung, eine Absage nach Bewerbungseingang oder eine Einladung zu einem Interview. Die Verwendung von E-Mail-Vorlagen spart nicht nur Arbeit und Zeit, sondern stellt auch eine unternehmensweit einheitliche Bewerberkorrespondenz sicher.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine neue E-Mail-Vorlage anzulegen:

  1. Navigieren Sie zu Einstellungen > RECRUITING > Recruiting > E-Mail-Vorlagen.
  2. Fügen Sie im Textfeld Neue Vorlage hinzufügen den Titel ein, den Sie Ihrer Vorlage geben möchten, und klicken Sie auf das Pluszeichen plus-icon.png.
  3. Klicken Sie neben dem Titel der Vorlage auf Bearbeiten, um die Betreffzeile und den Text der E-Mail einzugeben. Um die Kommunikation mit Ihren Bewerbern zu personalisieren, nutzen Sie die Option Platzhalter einfügen und Geschlechter-Variable einfügen.

    ▶︎ Platzhalter
    werden verwendet, um die Nachricht automatisch mit den entsprechenden Bewerberdaten zu füllen. Folgende Platzhalter können in die Vorlage eingefügt werden:

    Platzhalter Beschreibung
    {{first_name}} Vorname des Bewerbers/der Bewerberin
    {{last_name}} Nachname des Bewerbers/der Bewerberin
    {{position_name}} Name der ausgeschriebenen Stelle
    {{interview_date}} Geplantes Datum des Interviews
    {{interview_weekday}} Der geplante Wochentag für das Interview.
    Beispiel: Freitag
    {{interview_time}} Geplante Zeit des Interviews
    {{interview_participants}} Die Vor- und Nachnamen der Interviewer.
    Beispiel: Martin Mustermann und Erika Musterfrau
    {{interview_participants_with_job_title}} Die Vor- und Nachnamen der Interviewer und ihre jeweiligen Stellenbezeichnungen.
    Beispiel: Martin Mustermann (Marketingmanager) und Erika Musterfrau (CEO)
    {{interview_video_conferencing_link}} Link zur Videokonferenz (falls konfiguriert)
    {{smart_interview_scheduling_link}} Link für die Smarte Interviewplanung (sofern konfiguriert). 

    ▶︎ Geschlechtervariable:
    Diese wird verwendet, wenn Sie möchten, dass die Software in Ihren E-Mails automatisch (grammatikalisch) geschlechtsspezifische Unterscheidungen vornehmen soll. Dies funktioniert nur, wenn Sie das Bewerber-Systemattribut für Geschlecht zum Bewerbungsformular auf Ihrer Personio-Karriereseite hinzugefügt haben. Beachten Sie, dass die männliche Geschlechtervariable standardmäßig zuerst aufgeführt wird.
  4. Um Dokumente an Ihre E-Mail-Vorlage anzuhängen, z. B. eine Wegbeschreibung zu Ihrem Standort, klicken Sie auf Dokumente anhängen. Beim Versand von E-Mails an Bewerber können weitere Dokumente angefügt werden.
  5. Klicken Sie auf Speichern.

Settigs-Recruiting-Email-Templates-Placeholders_de.png

Hinweis: Alle Mitarbeiter, die von Personio aus E-Mails an Bewerber senden werden, sollten eine E-Mail-Signatur einrichten. Die individuellen Signaturen werden automatisch sowohl in frei formulierte E-Mails als auch in Nachrichten, die von einer E-Mail-Vorlage erstellt wurden, eingefügt. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie eine E-Mail-Signatur anlegen können. 

Weitere Informationen zur Verwendung von Vorlagen beim Senden von Nachrichten an Bewerber finden Sie in unserem Artikel So senden Sie Recruiting-Nachrichten.

 

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

    Themen dieses Artikels