Wie hinterlege ich in Personio den Wiedereinstieg von Mitarbeitern?

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie den Wiedereinstieg eines Mitarbeiters in Personio abbilden. Grundsätzlich gibt es hierfür aktuell drei Möglichkeiten:

 

Option A: Neu-Anlegen eines Mitarbeiterprofils

Legen Sie ein neues Mitarbeiterprofil an, indem Sie entweder auf die Mitarbeiterliste navigieren und oben rechts auf Mitarbeiter hinzufügen klicken oder alternativ einen Import der neuen Mitarbeiterdaten durchführen. 

 

Bildschirmfoto_2018-06-12_um_11.07.46.png

 

Das "alte" Mitarbeiterprofil wurde zum Ende der ersten Anstellungsperiode automatisch von Personio in den Status inaktiv versetzt. Entfernen Sie gegebenenfalls die E-Mail-Adresse aus dem inaktiven Mitarbeiterprofil, da die E-Mail-Adresse eines Mitarbeiters in Personio nur einmalig verwendet werden darf. 

 

Vorteil Nachteil

Korrekte Darstellung des Anstelldatums und keine Verfälschung der Berichte/ Mitarbeiterhistorien

Kopie der "alten" Daten ist nicht möglich (Verweis im Mitarbeiterprofil unter Notizen auf das "alte" Profil ist jedoch möglich)
Keine Verfälschung von Mitarbeiterdaten des "alten" Profils  

 

Option B: Anpassen des "alten" Mitarbeiterprofils mit neuem Anstelldatum

Geben Sie in das Suchfeld in der oberen Leiste den Namen des entsprechenden Mitarbeiters ein. Setzen Sie den Status auf Aktiv, indem Sie unter Mitarbeiterprofil > Informationen in der Sektion Personalinformationen auf den blauen Stift navigieren. Entfernen Sie das Austrittsdatum und passen Sie das Anstelldatum, sowie ggf. die Position und den Vorgesetzten für den Mitarbeiter an. Überprüfen Sie im Mitarbeiterprofil unter Historie > Detailansicht das Anwendungsdatum der geänderten Attribute.

 

Bildschirmfoto_2018-08-21_um_14.53.18.png 

 

Vorteil Nachteil
Anpassung von wenigen Informationen notwendig  Verfälschung der Berichte/ Mitarbeiterhistorie
  Vergabe einer neuen Personalnummer für die Lohnabrechnung notwendig

 

Option C: Anpassen des "alten" Mitarbeiterprofils ohne neuem Anstelldatum 

Führen Sie die Schritte analog zur Option B durch, ohne jedoch das Anstelldatum anzupassen.

 

Vorteil Nachteil
Anpassung von wenigen Informationen notwendig  Verfälschung der Berichte/ Mitarbeiterhistorie
  Vergabe einer neuen Personalnummer für die Lohnabrechnung notwendig
War dieser Beitrag hilfreich?

Sie haben nicht gefunden wonach Sie suchen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihren Fragen und wir melden uns so bald wie möglich bei Ihnen zurück.

Anfrage einreichen

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

    Themen dieses Artikels