Allgemeine Konfiguration der vorbereitenden Lohnbuchhaltung

Legen Sie zunächst alle grundlegenden Einstellungen, inklusive aller relevanten Lohnabrechnungsattribute, fest. Navigieren Sie dazu bitte auf Konto konfigurieren > Gehalt & Lohnbuchhaltung > Allgemein > Lohnbuchhaltung.

 

Allgemeine Konfigurationen


Bildschirmfoto_2017-08-16_um_13.43.19.png

 

1. Lohnabrechnung am Tag

Legen Sie fest, an welchem Tag des Monats die verantwortlichen Mitarbeiter mit Zugriff auf die Lohnabrechnung eine Benachrichtigung (Persönliche Einstellungen > Benachrichtigungen > Lohnabrechnung) erhalten, um die vorbereitende Lohnabrechnung zu prüfen sowie abzuschließen.

 

2. Versand der Lohnabrechnung an

Hinterlegen Sie alle E-Mail-Adressen, an die Sie die abgeschlossene Lohnabrechnung versenden möchten. Die Liste der E-Mail-Adressen kann vor jedem Versand nochmals manuell angepasst werden.

 

3. Gehaltsdaten separiert auflisten

Der Übersichtlichkeit halber haben Sie die Option die Personaldaten und Gehaltsdaten in zwei separaten Tabellenblättern aufzulisten. Welche Daten im Tabellenblatt Gehaltsdaten gelistet werden, erfahren Sie hier.

 

4. Attribute im Lohnabrechnungsexport

Wählen Sie hier alle notwendigen Attribute für Ihren Lohnabrechnungsexport aus.                        In den verlinkten Artikeln erfahren Sie mehr über alle möglichen Lohnabrechnungsattribute sowie bewährte Best Practices.

Bildschirmfoto_2017-08-11_um_13.55.21.png

 

Sollten Sie Paychex-Kunde sein, müssen Sie keine Attribute auswählen, da die verpflichtenden Attribute automatisch in Personio integriert werden.

 

5. Abwesenheitsart hinzufügen

Wählen Sie die gewünschten Abwesenheitsarten aus, welche im separaten Tabellenblatt Abwesenheitsperioden angezeigt werden sollen. Weitere Informationen zu An- und Abwesenheitsdaten in der vorbereitenden Lohnbuchhaltung finden Sie hier.

Bildschirmfoto_2017-08-11_um_14.07.44.png

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.