Erste Schritte zur Produktpartnerschaft mit Personio

Dieser Artikel enthält einen detaillierten Überblick über alle Informationen sowie den Prozess, um ein Personio-Produktpartner zu werden.

 

Allgemeiner Prozess zur Produktpartnerschaft mit Personio

Treten Sie dem Personio Marketplace bei und schaffen Sie für Ihre Kunden echten Wert.

Verbinden Sie Ihre Softwarelösung über unsere offene API mit Personio und ermöglichen Sie Ihren Kunden, ihre Daten automatisch zwischen Systemen zu übertragen. Schaffen Sie direkten Mehrwert für Ihre Kunden, erweitern Sie Ihr Produktportfolio und werden Sie Teil der Personio-Community. Und das Beste ist, dass wir Ihnen während des gesamten Prozesses zur Seite stehen.

Füllen Sie zunächst einfach das unten stehende Formular aus. Senden Sie es an uns, und unser Partner Manager prüft Ihre Angaben. Wenn Ihre Softwarelösung zu Personio passt und unsere Anforderungen erfüllt, erhalten Sie von uns ein Entwicklerkonto und unsere Schnittstellendokumentation. In dieser finden Sie detaillierte Informationen darüber, wie Sie die Schnittstelle einrichten. Während dieser Zeit steht Ihnen unser Partner Manager jederzeit für technische Fragen zur Verfügung.

Als Personio-Produktpartner werden Sie auf der Website des Personio Marketplace sowie innerhalb unserer Software als Integrationspartner aufgeführt. Darüber hinaus erhalten Sie auch eine persönliche Informationsseite. 

Außerdem informieren wir unsere bestehenden Kunden in unserem monatlichen Produkt-Newsletter über die neue Schnittstelle zu Ihrer Software. Mit ausgewählten Produktpartnern weiten wir die Zusammenarbeit auch auf eine Empfehlungspartnerschaft aus und sondieren gemeinsame Marketingmöglichkeiten.

 

Mindestanforderungen

Um Personio-Produktpartner zu werden, sollten Sie die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Ihr Schwerpunkt liegt auf kleinen und mittelständischen Unternehmen.
  • Sie haben bereits Kunden, die Personio nutzen.
  • Die von Ihnen entwickelte Schnittstelle bietet unseren gemeinsamen Kunden einen echten Mehrwert.
  • Sie sind auf unseren strategischen europäischen Märkten tätig.
  • Sie leisten bei Fragen oder Problemen bezüglich der Schnittstelle Kundensupport.

 

Schritte zur Produktpartnerschaft

Die folgenden Schritte sind zu durchlaufen, ehe Sie ein Personio-Produktpartner werden können:

Screenshot_2021-10-07_at_13.35.29.png

  • Füllen Sie das Registrierungsformular aus, und Sie erhalten einen Link, um ein kostenloses Entwicklerkonto zu erstellen
  • Schnittstelle entwickeln und testen
  • Technische Qualitätsprüfung
  • Marketing- und Supportmaterial erstellen
  • Integration veröffentlichen

 

1. Registrierungsformular ausfüllen und verlängerten Testaccount erhalten

Nach der Registrierung über das unten stehende Formular und dem erfolgreichen Abschluss unserer Evaluation stellen wir Ihnen ein Entwickler-Testkonto zur Verfügung. Füllen Sie hierfür das Registrierungsformular für potenzielle Produktpartner aus.

 

2. Schnittstelle entwickeln und testen

Wichtig hierbei ist, dass Sie sowohl die Spezifikationen der einzelnen Endpunkte berücksichtigen, als auch die Schnittstelle umfangreich testen, sodass die Bedürfnisse der Kunden abgedeckt sind.

Technische Informationen für verfügbare Schnittstellen

Personio besitzt eine REST-API mit vier Endpunkten, welche von Produktpartnern genutzt werden können:

  • Mitarbeiter-API
  • Anwesenheits-API
  • Projekte-API
  • Abwesenheits-API
  • Dokumente-API
  • Recruiting-API

Hinweis:
Aktuell sind keine Gehaltsdaten (außer Fixgehalt 100 % und Stundenlohn) automatisiert über API-Endpunkte verfügbar, und es können über den Recruiting-Endpunkt keine GET-Abrufe durchgeführt werden.

Beim Abruf der Daten über den Mitarbeiterstammdaten-Endpunkt werden alle Daten (auf Basis des Mitarbeiterfilters) übertragen. Aktuell bieten wir keine Webhooks an.

Weitere Informationen zu den einzelnen API-Endpunkten finden Sie im den folgenden Dokumenten:

Lesen Sie die FAQ am Ende dieses Artikels. Diese beinhalten auch eine Liste der Schnittstellenfunktionen, die für unsere Kunden wichtig sind.

 

3. Technische Qualitätsprüfung

Um für unsere Kunden eine hohe Qualität an Produktintegrationen sowie Schnittstellen sicherzustellen, ist die erfolgreiche Absolvierung einer technischen Qualitätsprüfung eine Voraussetzung, um als offizieller Produktpartner von Personio gelistet zu werden.

Nehmen Sie hierzu bitte unter integration-partner@personio.de mit uns Kontakt auf, nachdem Sie die Entwicklung der Schnittstelle abgeschlossen haben. Unsere verantwortlichen Kollegen aus unserem Partner Management Team melden sich dann bezüglich der Teamkoordination bei Ihnen.

Bei der technischen Qualitätsprüfung prüfen wir u. a. die folgenden Funktionalitäten einer Schnittstelle:

  • Eigenständiger Aktivierungsprozess für Kunden
  • Konfigurationsmöglichkeiten der Schnittstelle
  • Automatisierte Filtermöglichkeiten
  • Live-Beispiel der Datenübertragung

 

4. Marketing- und Supportmaterial erstellen

Um unseren Kunden umfangreiche Informationen zu unseren Produktpartnern anbieten zu können, benötigen wir von allen Produktpartnern Informationen.

Bitte füllen Sie das Google-Formular aus, damit wir Sie unter https://www.marketplace.personio.de und in unserem Helpcenter als Produktpartner auflisten können.

Hinweis: Wir benötigen nur die englische Version. Bitte füllen Sie unseren Glossar-Bereich aus, damit wir für unsere Inhalte auf Deutsch, Spanisch, Niederländisch, Französisch oder Italienisch ggf. die richtigen Übersetzungen haben.

 

Häufig genannte Fragen zur Produktpartnerschaft mit Personio:

Wie erhalte ich Informationen darüber, wenn sich etwas an der API-Struktur ändert bzw. neue Attribute zur Verfügung stehen?
Melden Sie sich für Personios Produktnewsletter an, sodass Sie alle relevanten Informationen zur API aber auch allen anderen Funktionen von Personio erhalten.
Was sind wichtige Funktionen bzw. Einstellungen, welche bei der Entwicklung einer Schnittstelle beachtet werden sollen?
Prüfen Sie die Spezifikationen der einzelnen API-Endpunkte. Eine grundlegende Funktionalität ist, dass eine Übertragung von Mitarbeiterdaten erst nach dem Anstelldatum startet und mit dem Ende des Arbeitsverhältnisses endet.
Ebenso ist eine elementare Funktion, dass der Kunde über ein benutzerdefiniertes Feld In Übertragung zu xy inkludieren? (Ja/Nein) Mitarbeiter aus der Datenübertragung exkludieren kann.
Ich habe konkrete detaillierte Fragen, welche nicht in der technischen Dokumentation beantwortet sind. Wen kann ich hierzu kontaktieren?
Wenden Sie sich mit etwaigen Fragen bitte unter integration-partner@personio.de an unser Partner Management Team.

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

    Themen dieses Artikels