Bonuszahlungen erstellen und verwalten

 

In diesem Artikel wird erklärt, wie Sie Bonuszahlungen in Personio konfigurieren. 

 

Was sind Bonuszahlungen?

Bonuszahlungen sind Vergütungen zusätzlich zu Fixgehältern oder anderen Vergütungsarten. In Personio können Sie je nach Ihrem Personio-Paket zwei Arten von Bonuszahlungen konfigurieren:

  • Flexible Boni: Definieren Sie flexibel Bonuszahlungen und Zahlungsintervalle sowie den auszuzahlenden Betrag.
  • Performance-basierte Boni: Legen Sie eine Zahlung fest, die an ein Leistungsziel gebunden ist, das unter dem Reiter Performance definiert werden kann.

Hinweis:
Um performance-basierte Boni zu erstellen, müssen Sie das Performance-Paket von Personio abonniert haben.

profile-salary-edit-overview_de.png

 

Flexiblen Bonus erstellen

Um Bonuszahlungen zu definieren, die unabhängig von der Mitarbeiterleistung sind, erstellen Sie einen flexiblen Bonus. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  1. Gehen Sie zum Mitarbeiterprofil und klicken Sie auf den Reiter Gehalt.
  2. Klicken Sie unter Gehaltsbestandteile auf Bearbeiten.
  3. Klicken Sie unter Boni auf Bonus bearbeiten/hinzufügen.
  4. Wählen Sie als Bonusart Flexibler Bonus aus.
  5. Wählen Sie dann im Drop-down-Menü ein Intervall aus, um das Zahlungsintervall festzulegen.
    ▶ ︎Monatlich
    ▶ ︎Quartalsweise
    ▶ ︎Halbjährlich
    ▶ ︎Jährlich
  6. Wählen Sie unter Gültig ab aus dem Kalender aus, ab welchem Datum der Bonus angewendet werden soll.
  7. Klicken Sie auf Speichern.

Nach dem Abspeichern lässt sich der Bonus direkt in der Gehaltsübersicht vermerken.

Hinweis:
▶ ︎Die zusätzliche Bonusspalte in der Gehaltstabelle wird nur in den Profilen der Mitarbeiter angezeigt, für die ein Bonus aktiviert wurde. 
▶ ︎Damit ein flexibler Bonus ausgezahlt wird, muss er manuell in der Spalte Bonus der Gehaltstabelle oder über einen Import hinzugefügt werden.

 

Flexiblen Bonus hinzufügen

Sobald ein flexibler Bonus im Mitarbeiterprofil erstellt wurde, können Sie den Betrag entweder manuell festlegen und für einen bestimmten Monat hinzufügen oder den Bonus wie ein festes Gehalt mithilfe einer Excel-Tabelle importieren. Nachdem die Bonuszahlung hinzugefügt wurde, wird sie in der vorbereitenden Lohnbuchhaltung für den jeweiligen Monat angezeigt. Wenn mehrere Bonuszahlungen für den Monat festgelegt wurden, werden diese mit der Gesamtsumme angezeigt. 

 

Über die Gehaltstabelle

Gehen Sie folgendermaßen vor, um einen flexiblen Bonus über die Gehaltstabelle hinzuzufügen:

  1. Gehen Sie zum Mitarbeiterprofil und klicken Sie auf den Reiter Gehalt.
  2. Klicken Sie in der Spalte Bonus in die Spalte für den Monat, in dem Sie den Bonus auszahlen möchten.
  3. Fügen Sie die Zahlung im Feld ein. mceclip0.png
  4. Klicken Sie auf Bestätigen.

 

Über einen Import

Der Import kann für einzelne Mitarbeiter oder für mehrere Mitarbeiter gleichzeitig durchgeführt werden, sofern der flexible Bonus innerhalb der jeweiligen Mitarbeiterprofile aktiviert wurde. Wie Sie Ihre flexiblen Bonuszahlungen importieren, erfahren Sie in unserem Artikel Schritt 3: Gehälter importieren.

 

Performance-basierten Bonus erstellen

 

Sie können auch einen Bonus erstellen, der mit der Leistung eines Mitarbeiters verknüpft ist. Diese Art von Bonus ist mit dem Reiter Performance des betreffenden Mitarbeiters und den Zielen und Key Results verknüpft, die für die korrekte Bonusberechnung definiert wurden. Damit der performance-basierte Bonus automatisch berechnet werden kann, muss er mit einem Ziel verknüpft sein. Erfahren Sie, wie Sie Leistungsziele konfigurieren und Key Results hinzufügen und wie Sie einen performance-basierten Bonus mit einem Leistungsziel verknüpfen.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um einen performance-basierten Bonus zu erstellen:

  1. Gehen Sie zum Mitarbeiterprofil und klicken Sie auf den Reiter Gehalt.
  2. Klicken Sie unter Gehaltsbestandteile auf Bearbeiten.
  3. Klicken Sie unter Boni auf Bonus bearbeiten/hinzufügen.
  4. Wählen Sie als Bonusart die Option % von Zielbonus aus.
  5. Geben Sie unter Maximaler Bonus (je Periode) den maximalen Betrag ein, den der Bonus beinhalten kann.
  6. Wählen Sie dann im Drop-down-Menü ein Intervall aus, um das Zahlungsintervall festzulegen.
    ▶ ︎Monatlich
    ▶ ︎Quartalsweise
    ▶ ︎Halbjährlich
    ▶ ︎Jährlich
    Hinweis: Falls das Bonusintervall auf Jährlich festgelegt ist, müssen Sie auch definieren, in welchem Monat der Bonus ausgezahlt werden soll.
  7. Wählen Sie unter Gültig ab aus dem Kalender aus, ab welchem Datum der Bonus angewendet werden soll.
  8. Klicken Sie auf Speichern.

Hinweis:
Damit ein performance-basierter Bonus ausgezahlt werden kann, muss er manuell in der Spalte Bonus der Gehaltstabelle bestätigt werden.

 

Bonuszahlung für performance-basierte Boni bestätigen

Damit ein performance-basierter Bonus ausgezahlt werden kann, muss die Zahlung bestätigt werden. Je nach Ihren Einstellungen erfolgt dies am Ende der Bonusperiode, nach Ablauf der Periode oder gleichmäßig über die Periode verteilt.

Der Bonusbetrag wird dann im Mitarbeiterprofil des betreffenden Mitarbeiters unter dem Reiter Gehalt unter der Spalte Bonus angezeigt.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Bonusauszahlung eines performance-basierten Bonus zu bestätigen:

  1. Gehen Sie zum Mitarbeiterprofil und klicken Sie auf den Reiter Gehalt.
  2. Klicken Sie in der Spalte Bonus auf das warning-sign.pngWarnzeichen.Der auf der Basis des erreichten Ziels berechnete Auszahlungsbetrag wird angezeigt.
  3. Klicken Sie auf Bestätigen. Wenn Sie den auszuzahlenden Betrag ändern möchten, klicken Sie in das Bonusfeld und passen Sie ihn manuell an. Klicken Sie dann auf Bestätigen. employee-profile-salary-bonus-confirm_de.png

Die Bonuszahlung wird in der vorbereitenden Lohnbuchhaltung für den jeweiligen Monat angezeigt. Wenn mehrere Bonuszahlungen für den Monat festgelegt wurden, werden diese mit der Gesamtsumme angezeigt. 

 

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

    Themen dieses Artikels