Benutzerdefinierte Sektionen und Attribute erstellen

Essential_Professional_Enterprise.png

Um für Ihre Mitarbeiter Informationen hinterlegen zu können, haben Sie die Möglichkeit, in Personio eigene Mitarbeiterattribute anzulegen und diese in Sektionen zu kategorisieren. Diese werden dann im Mitarbeiterprofil angezeigt.

charlotte_Profil.png

Im Helpcenter Artikel Best Practices für Sektionen und Attribute finden Sie eine Übersicht bewährter, zusätzlicher Mitarbeitersektionen und -attribute sowie entsprechende Beispiele.

 

Sektionen hinzufügen

Um neue Sektionen und Attribute zu erstellen, bestehende zu editieren oder zu löschen, wechseln Sie zu Einstellungen > Mitarbeiterinformationen. Unter dem Reiter Sektionen können Sie beliebig viele Sektionen anlegen. Screenshot_Sektion.png

 

Attribute hinzufügen

Unter dem Reiter Attribute werden Ihnen alle bestehenden Attribute nach den zugehörigen Sektionen angezeigt. Attribute, die mit einem kleinen Schloss versehen sind, sind Systemattribute und können nicht gelöscht, editiert oder verschoben werden. Alle anderen Attribute sind benutzerdefinierte Attribute und können per Drag & Drop innerhalb einer Sektion oder in eine andere Sektion verschoben werden.

Sektion_Attribute_NEU.png

 

Attributstypen

Wenn Sie ein neues Attribut erstellen, können Sie dem Attribut einen Namen geben und auswählen, in welcher Sektion das Attribut hinzugefügt werden soll. Außerdem werden Sie gebeten einen Attributtyp festzulegen.

Attributstyp Beschreibung
Standard Einfaches Textfeld für kurze Texte wie Namen, E-Mails oder  Telefonnummer
Mehrzeiliges Textfeld

Erfassen Sie über mehrzeilige Eingabefelder längere Texte, wie  bspw. Kommentare. Die Länge des Textfeldes ist unbegrenzt.

Zahl (Ganzzahl) Zahlen ohne Nachkommastellen, wie beispielsweise die  Personalnummer.
Zahl (bis zu zwei Nachkommastellen) Zahlen mit einer oder zwei Nachkommastellen, wie beispielsweise der Kinderfreibetrag, Geld- oder Prozentbeträge (Die Anzahl der Dezimalstallen bestimmen Sie in den Einstellungen unter Editieren).
Datum

Legen Sie für jedes wichtige Datum eines Mitarbeiters, wie bspw. das Geburtsdatum oder das Ablaufdatum der Studienbescheinigung, ein Attribut an, das als Datum formatiert ist. Für alle Attribute dieses Typs können Erinnerungen erstellt werden.
Hier haben Sie die Möglichkeit die Restriktion "Jahr nicht öffentlich anzeigen" zu aktivieren.

Link

Links erlauben bspw. das Hinterlegen des LinkedIn- oder Xing-Profils Ihrer Mitarbeiter.
Korrekt hinterlegte Links öffnen sich via Hyperlink direkt im Browserfenster.

Auswahlliste

Legen Sie über Attribute im Format Auswahlliste die jeweiligen Restriktionen für das entsprechende Attribut fest. Stellen Sie sicher, dass Attribute nicht beliebig befüllt werden können, und vermeiden Sie somit Fehler. Für Attribute dieser Art kann immer nur eine der hinterlegten Restriktionen ausgewählt werden. Dies ist z. B. bei Ja-/Nein-Abfragen sinnvoll.

Mehrfachauswahl

Definieren Sie auch für Attribute des Typs Mehrfachauswahl die gewünschten Restriktionen, von denen jedoch mehrere gleichzeitig ausgewählt werden können. Dies erlaubt bspw. das Hinterlegen von Fähigkeiten, wie z. B. gesprochene Sprachen.

Screenshot_Attribut_hinzu.png

Bei den Attributstypen Standard, Zahl (Ganzzahl) sowie Zahl (bis zu zwei Nachkommastellen) können Sie außerdem festlegen, ob das von Ihnen angelegte Attribut der eindeutigen Identifizierung (unique ID) Ihrer Mitarbeiter dienen soll. Aktivieren Sie hierzu die entsprechende Checkbox.

unique_id_.png

Bitte beachten Sie, dass die E-Mail-Adresse Ihrer Mitarbeiter systemseitig bereits als eindeutige ID definiert ist.

 

Sie haben nicht gefunden wonach Sie suchen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihren Fragen und wir melden uns so bald wie möglich bei Ihnen zurück.

Anfrage einreichen

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

    Themen dieses Artikels