Google Single-Sign-On

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie in Ihrem Unternehmen den Google Single-Sign-On (SSO) für Personio nutzen können. Dies ermöglicht Ihren Mitarbeitern, sich über den bestehenden Google Account bei Personio einloggen zu können.

Bitte beachten Sie: Diese Möglichkeit funktioniert nur, sofern Sie in Ihrem Unternehmen GSuite einsetzen.

 

Vorteile

  • Zugangsverwaltung ausschließlich in GSuite
    (Z.B. beim Austritt des Mitarbeiters wird mit der Deaktivierung des Nutzers in Google auch der Personio Zugang entzogen)
  • Keine Vergabe eines weiteren Passworts für Personio durch den Mitarbeiter notwendig

 

Aktivierung

Zur Aktivierung des Google SSO für Ihr Konto in Personio schreiben Sie uns bitte an support@personio.de.

Bitte beachten Sie den Google SSO im besten Fall nach Abschluss der Implementierung Ihres Accounts freischalten zu lassen, da sich Ihre Mitarbeiter ab dem Zeitpunkt des Freischaltens in Personio einloggen können. Der Zugriff auf die Accounts wird dann über Google gesteuert. 

 

Login via Google

Bei aktivem Google SSO ist GSuite für den gesamten Authentifizierungsprozess zuständig. Wir empfehlen deshalb in Ihrem GSuite Admin Bereich 2 Faktor Authentifizierung zu aktivieren.

Anstatt dem regulären "Email" und "Passwort" Feld werden Personio-Nutzer beim Login für Personio mit der folgenden Oberfläche konfrontiert:

Screenshot__21_.png

 

Ein Klick auf "Login via Google" löst eine Authentifizierung bei Google aus:

mceclip1.png

Nach erfolgreicher Authentifizierung bei Google wird überprüft, ob für den Authentifizierten GSuite Nutzer (im Beispiel ramona.reiter@webdemo.de) ein entsprechender Mitarbeiter im ausgewählten Personio Konto existiert. Hierzu wird sichergestellt, dass das Feld "Email" eines Mitarbeiters mit dem Wert ramona.reiter@webdemo.de gesetzt ist. Im Erfolgsfall wird der Mitarbeiter in Personio eingeloggt.

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.