360Learning

 

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie 360Learning mit Personio integrieren können. Hier finden Sie eine Übersicht über die entsprechenden Voraussetzungen sowie eine Anleitung, wie Sie die Integration über die Personio Mitarbeiterdaten-API einrichten.

 

Was ist 360Learning?

Mit 360Learning meistern Unternehmen das Upskilling, indem sie ihre Teams, Kunden und Partner von internen Fachkräften schulen lassen. Die Zeiten langsamer Top-Down-Schulungen sind vorbei: L&D-Teams nutzen das LMS für Collaborative Learning, um die interne Weiterqualifizierung dank kollektiver Expertise zu beschleunigen. 360Learning ist die All-in-one-Lösung für Personalentwicklung, Onboarding, Partner- und Sales Enablement.

Seit 2013 gehen 1700 Unternehmen mit 360Learning in die Zukunft. 360Learning erhielt ein 241 Millionen Dollar Fundraising und beschäftigt über 300 Mitarbeiter in Frankreich, den USA, Großbritannien und Deutschland.

marketplace_integration_360learning_de.png

 

Welche Möglichkeiten gibt mir die Integration von Personio mit 360Learning?

Durch die automatische tägliche Synchronisation der Benutzer halten Sie Ihre Personio-Personendaten stets mit 360Learning auf dem gleichen Stand. Dadurch werden doppelte Dateneingaben überflüssig und mögliche Fehler werden reduziert. Optimieren Sie Ihre Arbeitsabläufe mit maximaler Flexibilität und passen Sie sie an Ihre bestehende HR-Infrastruktur an, ohne dass eine spezielle Entwicklung oder IT-Einrichtung erforderlich ist.

Ob Benutzer, Etiketten oder benutzerdefinierte Felder – Sie wählen aus, was Sie synchronisieren möchten, und 360Learning erledigt den Rest.

 

Wie kann ich die Integration einrichten?

360Learning im Marketplace aktivieren

  1. Gehen Sie zum Marketplace und suchen Sie nach 360Learning.
  2. Klicken Sie auf die Integration, um den Drawer mit weiteren Details zu öffnen.
  3. Wählen Sie Verbinden, um den Aktivierungsprozess zu starten.
  4. Klicken Sie auf Neue Zugriffsdaten generieren.Das System aktiviert automatisch die folgenden API-Berechtigungen:
    ▶ ︎ Mitarbeiter: Nur lesen
    ▶ ︎ Abwesenheiten: Kein Zugriff
    ▶ ︎ Anwesenheiten: Kein Zugriff
    ▶ ︎ Dokumente: Kein Zugriff
  5. Kopieren Sie die Client-ID und das Client-Geheimnis und klicken Sie auf Website 360Learning öffnen, um die Einrichtung in der Serviceumgebung des Partners abzuschließen.

Nehmen Sie Kontakt mit 360Learning auf

Um die Einrichtung abzuschließen, senden Sie Ihrem 360Learning Client Success Partner oder Solution Architect eine E-Mail mit den folgenden Informationen: 

  • Integrationsname: Personio
  • Personio-Domain: Ihre Personio-Anwendungs-URL
  • Personio-API-Keys: Die Client-ID und das Client-Geheimnis
  • 360Learning-Gruppen-ID: Geben Sie nur die IDs für die Gruppen an, die Sie mit Personio synchronisieren.Erfahren Sie, wie Sie die ID einer Gruppe finden.
  • 360Learning Connector Admin-E-Mail: Die E-Mail-Adresse des Benutzers, der als Administrator für Ihre Integration fungiert. In 360Learning muss dieser Benutzer entweder ein Plattformadministrator oder der Plattformbesitzer sein. Erfahren Sie mehr über Berechtigungen und Rollen in 360Learning. 
  • (OPTIONAL) Benutzerdefinierte Felder: Wenn Sie zusätzliche Felder synchronisieren möchten, geben Sie den Personio-API-Feldnamen an und geben Sie an, wie der Feldname in 360Learning angezeigt werden soll.

Danach wird sich Ihr Solution Architect mit Ihnen in Verbindung setzen, um die Konfiguration und den Setup-Test mit Ihnen abzuschließen. Sobald der Test abgeschlossen ist, wird die Integration in Ihrer Live-Plattform aktiviert.

 

Welche Daten werden übertragen?

Die Integration zwischen 360Learning und Personio ermöglicht es Ihnen, die Mitarbeiterstammdaten aus Personio direkt in 360Learning zu integrieren und somit bleiben Sie immer auf dem neusten Stand.

360Learning sammelt nur Daten von Personio und sendet keine Daten an Personio. Änderungen an den Mitarbeiterdaten in 360learning werden nicht an Personio übertragen.

Mit 360Learning synchronisierte Attribute

  • Employee ID
  • Vorname
  • Nachname 
  • E-Mail
  • Status
  • Stelle
  • Vorgesetzter

Tipp
Sie können zusätzliche benutzerdefinierte Felder wie Standort und Abteilung synchronisieren.

 

Welche Kosten fallen an?

Bereits Teams mit nur zehn Mitgliedern können mit dem Team-Plan von 360Learning beginnen, einem monatlichen Self-Service-Plan. Unternehmen mit 100 bis 500.000 Mitarbeitern können mit dem Business-Plan die Notwendigkeit einer Verwaltung und Integration von mehreren Lösungen eliminieren.

 

An wen wende ich mich bei 360learning?

Wenn Sie an 360Learning interessiert sind, können Sie hier eine Demo anfordern.

Wenn Sie bereits Kunde von 360Learning sind, wenden Sie sich hier an einen 360Learning Account Manager, um weitere Informationen zu erhalten.

 

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

    Themen dieses Artikels