API-Zugriffsdaten generieren und verwalten

 

In diesem Artikel wird erläutert, wie Sie Zugriffsdaten für die Personio Personaldaten-APIs und die Personio-API für benutzerdefinierte Berichte generieren und verwalten (aktualisieren, deaktivieren, erneut aktivieren und entfernen).

Die Zugriffsdaten für unsere Recruiting-API werden vom System generiert und nicht von Administratoren verwaltet.

 

Was sind API-Zugriffsdaten in Personio?

API-Zugriffsdaten ermöglichen den Datenaustausch zwischen Personio und einem anderen Dienst oder Tool. Auf diese Weise können Sie Verbindungen zwischen Personio und Ihrem eigenen System aufbauen oder Integrationen mit Drittanbietern einrichten, die im Personio Marketplace verfügbar sind. Sie müssen API-Zugriffsdaten eingeben, wenn Sie eine Integration aktivieren.

Hinweis:
API-Zugriffsdaten tragen dazu bei, die Kommunikation zwischen Anwendungen zu schützen und unbefugten Zugriff zu vermeiden, der zu Datenverletzungen führen kann. Aus Gründen der Datensicherheit wird empfohlen, für jede Integration neue API-Zugriffsdaten zu generieren.

 

API-Zugriffsdaten erstellen

  1. Gehen Sie zu Einstellungen > Integrationen > API-Zugriffsdaten.
  2. Klicken Sie oben rechts auf dem Bildschirm auf Neue Zugriffsdaten generieren.
  3. Die Seitenleiste Neue Zugriffsdaten generieren wird angezeigt. Geben Sie im Feld Name einen aussagekräftigen Namen (z. B. „Greenhouse-Integration“ oder „Benutzerdefinierte Berichte“) für die Zugriffsdaten ein.
  4. Wählen Sie gegebenenfalls die entsprechende Integration aus dem Drop-down-Menü Integration aus. Wählen Sie andernfalls Andere aus.
  5. Verwenden Sie die Checkboxen, um die gewünschten Zugriffsrechte festzulegen. Wenn Sie eine Integration ausgewählt haben, sind die empfohlenen Zugriffsrechte bereits vorausgewählt.

    ▶ ︎Mitarbeiter: Wählen Sie Lesen, damit Drittsysteme Mitarbeiterdaten aus Personio abrufen können, und Bearbeiten, damit sie Daten in Personio erstellen und aktualisieren können.

    ▶ ︎Anwesenheitsdaten: Wählen Sie Lesen, damit Drittsysteme Anwesenheitsdaten aus Personio abrufen können, und Bearbeiten, damit sie Anwesenheiten in Personio erstellen, aktualisieren und löschen können.

    ▶ ︎Abwesenheiten: Wählen Sie Lesen, damit Drittsysteme Abwesenheitsdaten aus Personio abrufen können, und Bearbeiten, damit sie Abwesenheiten in Personio erstellen und löschen können.

    ▶ ︎Dokumente: Wählen Sie Lesen, damit Drittsysteme Dokumentkategorie-IDs aus Personio abrufen können. Dies ist erforderlich, wenn Sie die Berechtigung Bearbeiten verwenden möchten, um ihnen das Senden von Dokumenten an ein Personio-Mitarbeiterprofil zu ermöglichen.

    ▶ ︎Benutzerdefinierte Berichte: Wählen Sie Lesen, damit Drittsysteme alle vorhandenen benutzerdefinierten Berichte aus Personio abrufen können. Erfahren Sie mehr über die Personio-API für benutzerdefinierte Berichte.

    Hinweis:
    Wenn Sie die Checkbox Benutzerdefinierte Berichte aktivieren, sind alle Attribute, die einem benutzerdefinierten Bericht hinzugefügt wurden, abrufbar, unabhängig davon, ob das Attribut unter Lesbare Mitarbeiterattribute auf die Positivliste gesetzt wurde oder nicht.

  6. Wenn Sie neben Mitarbeiter die Option Lesen auswählen, wird das Drop-down-Menü Lesbare Mitarbeiterattribute angezeigt. Wählen Sie die Mitarbeiterattribute, die aus Personio übertragen werden sollen. Wenn Sie eine Integration ausgewählt haben, sind die empfohlenen Attribute bereits vorausgewählt.

    Tipp:
    Weitere Informationen zu den Zugriffsrechten, die für eine bestimmte Integration zugewiesen werden müssen, finden Sie im entsprechenden Artikel in unserem Bereich Integrationen.

  7. Um die API-Zugriffsdaten (Client-ID und Secret) zu generieren, klicken Sie auf Neue Zugriffsdaten generieren. Es wird eine Meldung angezeigt, in der bestätigt wird, dass die Zugriffsdaten erstellt wurden.

    Hinweis:
    Sie benötigen die Client-ID und das Secret, um die entsprechende Integration zu aktivieren. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel Integrationen im Marketplace aktivieren. Ihre Zugriffsdaten können für den Zugriff auf Kontodaten verwendet werden und sollten wie ein Passwort behandelt werden. Behandeln Sie Ihre Zugriffsdaten vertraulich. Teilen Sie sie niemals mit Dritten.

 

API-Zugriffsdaten verwalten 

API-Zugriffsdaten aktualisieren

Führen Sie die folgenden Schritte aus, wenn Sie den Namen der API-Zugriffsdaten, die Zugriffsrechte oder die lesbaren Mitarbeiterattribute aktualisieren möchten. Die Client-ID und der Schlüssel können nicht aktualisiert werden.

  1. Gehen Sie zu Einstellungen > Integrationen > API-Zugriffsdaten.
  2. Klicken Sie auf die entsprechenden Zugriffsdaten.
  3. Nehmen Sie in der angezeigten Seitenleiste die erforderlichen Aktualisierungen vor.
  4. Klicken Sie auf Speichern, um die Aktualisierungen zu implementieren.

 

API-Zugriffsdaten deaktivieren 

Wenn Sie API-Zugriffsdaten vorübergehend deaktivieren möchten, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Gehen Sie zu Einstellungen > Integrationen > API-Zugriffsdaten.
  2. Stellen Sie in der Liste aller vorhandenen API-Zugriffsdaten den Schalter neben den entsprechenden Zugriffsdaten auf Aus.
  3. Die Zugriffsdaten werden deaktiviert und der Datenaustausch wird unterbrochen, bis die API-Zugriffsdaten wieder aktiviert werden.

 

API-Zugriffsdaten reaktivieren

Wenn Sie API-Zugriffsdaten, die vorübergehend deaktiviert wurden, wieder aktivieren möchten, führen Sie die folgenden Schritte aus:

    1. Gehen Sie zu Einstellungen > Integrationen > API-Zugriffsdaten.
    2. Stellen Sie in der Liste aller vorhandenen API-Zugriffsdaten den Schalter neben den entsprechenden Zugriffsdaten auf Ein.
    3. Die Zugriffsdaten werden wieder aktiviert und der Datenaustausch wird fortgesetzt.

 

API-Zugriffsdaten entfernen

Wenn Sie API-Zugriffsdaten dauerhaft löschen möchten, gehen Sie wie folgt vor:

    1. Gehen Sie zu Einstellungen > Integrationen > API-Zugriffsdaten.
    2. Klicken Sie auf die entsprechenden Zugriffsdaten.
    3. Klicken Sie in der angezeigten Seitenleiste auf das Papierkorbsymbol und bestätigen Sie, dass Sie die API-Zugriffsdaten entfernen möchten.
    4. Die Zugriffsdaten werden dauerhaft gelöscht. 

 

Technische Dokumentation

Die gesamte Dokumentation für unsere APIs, einschließlich Endpoints, Informationen zu den genauen übertragenen Daten und technischen Tutorials, ist in unserem Developer Hub verfügbar.

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

    Themen dieses Artikels