Peakon

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Peakon mit Personio integrieren. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über alle notwendigen Voraussetzungen und eine Anleitung zur Einrichtung der Integration über die Personio Mitarbeiterdaten-API.

 

Was ist Peakon?

Peakon ist eine Employee-Success-Plattform, die aus dem Feedback Ihrer Mitarbeiter Erkenntnisse ableitet, die Sie sofort umsetzen können. Dies hilft Ihrem Unternehmen dabei, eine mitarbeiterzentrierte Organisation zu werden, in der jede Person – egal ob Azubi oder Geschäftsführerin – die Veränderungen anregen kann, die sie sich wünscht.

Für CHROs und Personaler, sowie CIOs und CEOs innovativer Start-ups und Mittelständler ist Peakon eine Stellschraube für Verbesserung der Unternehmensleistung und zur stärkeren Mitarbeiterbindung.

 

Wie kann ich die Integration von Peakon und Personio einrichten?

Bevor Sie Ihre Personio verbinden, teilen Sie bitte Ihrem Peakon Customer Success Manager mit, dass Sie die Integration nutzen möchten, und  diese Funktion wird für Ihr Peakon-Konto aktiviert. Sie können auch an support@peakon.com schreiben, um diese Funktion zu aktivieren.

Im Anschluss extrahiert Peakon die Mitarbeiterdaten aus Personio und ordnet sie Ihren vorhandenen Attributen auf Peakon zu. Hierfür müssen Sie die für die Übertragung benötigten Attribute in Personio freigeben.

  1. Melden Sie sich als Administrator bei Ihrem Personio-Account an.
  2. Navigieren Sie auf die Schaltfläche Einstellungen > API.
  3. Klicken Sie auf das Untermenü Zugriff. Hier wird Ihnen die gesamte Liste der Attribute angezeigt, aus denen die API lesen soll. Bitte überprüfen Sie diese und fügen Sie sie nach Belieben hinzu oder entfernen Sie sie. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Bearbeiten", um Änderungen an der Auswahl vorzunehmen.
    peakon-attributes_de.png

Für das Einrichten der Integration von Peakon und Personio benötigen Sie folgende Information aus Ihrem Personio Account:

  • Client ID

  • Client Secret

Um die Client ID und das Client Secret zu generieren, navigieren Sie zu Einstellungen > API > Zugriffsdaten. Wählen Sie hier Neue Credentials generieren aus.

api-credentials_de.png

Automatisch startet der Download einer Datei, die Ihre Zugriffsdaten für die Schnittstelle beinhaltet.

personio-api_de.png

Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Befehl Neue Credentials generieren Ihre bisherigen Credentials ihre Gültigkeit verlieren.

Loggen Sie sich als nächstes in Peakon ein und navigieren Sie zu Admin > Integrationen. Klicken Sie auf Personio und dann auf Verbinden.

Sie werden dann aufgefordert, die Client ID und Client Secret einzugeben. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit einem Klick auf Connect.

peakon-integration_de.png

peakon-connect_de.png

 

Welche Daten werden übertragen?

Die Standardfelder für Peakon und Personio sind wie folgt (für die keine Übereinstimmung der Feldnamen erforderlich ist):

Feld oder Attribut in Peakon Attribut in Personio
First Name First Name
Last Name

Last Name

Email Email
Employee ID Employee ID
Manager Vorgesetzter
Age Geburtsdatum
Geschlecht Geschlecht
Jobtitel Position
Tenure Anstelldatum / Hire Date
Standort Standort
department department
Type (i.e. full-time, part-time, contractor, etc.) Art der Beschäftigung
Separation Date Ende des Arbeitsverhältnisses / Termination Date
Separation Reason Termination Reason

 

Welche Kosten fallen an?

Die Personio-Integration ist für Peakon Business- und Premier-Kunden verfügbar. Mehr zu den Peakon-Paketen finden Sie hier.

 

Wen kontaktiere ich bei Peakon?

Bei Fragen oder Feedback zur Integration wenden Sie sich gerne an das Peakon-Vertriebsteam unter sales@peakon.com oder buchen Sie eine Demo!

Sie haben nicht gefunden wonach Sie suchen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihren Fragen und wir melden uns so bald wie möglich bei Ihnen zurück.

Anfrage einreichen

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

    Themen dieses Artikels