Pausenregelungen für die Zeiterfassung hinterlegen und nutzen

 

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie den Arbeitszeitmodellen Ihres Accounts Pausenregelungen hinzufügen und welche Auswirkungen diese für Ihre Mitarbeiter und Vorgesetzten haben.

 

Was sind Pausenregelungen?

Jedem Arbeitszeitmodell können Pausenregelungen hinzugefügt werden; also Definitionen, wie lange eine Pause bei wie vielen Stunden Arbeit pro Tag sein soll. Mitarbeiter und Genehmiger werden nach diesen Regeln informiert, wenn sie ungenügende oder zu lange Pausen in ihrer Zeiterfassung eingeben oder genehmigen sollen.

Pausenregelungen sind rein informativ und haben keine automatische Eintragung der festgelegten Zeit zur Folge. Mitarbeiter werden also nicht daran gehindert, Arbeitszeiten mit falschen Pausen zu erfassen oder zu genehmigen. 

 

Pausenregelung erstellen

attendance-break-rules_de.png

Um Pausenregelungen für ein bestehendes oder neues Arbeitszeitmodell anzulegen, müssen Sie folgende Schritte durchführen:

  1. Navigieren Sie auf Einstellungen > Anwesenheit > Arbeitszeitmodell.
  2. Wählen Sie bei der Frage Über inkorrekte Pausen informieren? die Antwort Ja. Nun wird der Bereich Erforderliche Pausen hinzufügen angezeigt.
  3. Legen Sie fest, nach wie vielen Stunden Arbeitszeit die Mitarbeiter eine Pause machen sollen und wie lang diese sein soll. Sie können pro Arbeitszeitmodell zwei Pausenregelungen hinterlegen.
  4. Klicken Sie anschließend auf Arbeitsmodell speichern. Die Pausenregelungen treten mit sofortiger Wirkung für alle neu zu genehmigenden Stunden in Kraft.

Bitte beachten Sie, dass bei den Arbeitszeiten die täglichen Stunden in Betracht gezogen werden und nicht die Wochenstunden. Die Arbeitszeiterfassung summiert nur die einzelnen Pausenzeiten pro Tag, hinterlegt aber keine verpflichtenden Pausen: Werden z. B. 6 Arbeitsstunden am Stück aufgezeichnet, fordert Personio Ihre Mitarbeiter nicht automatisch dazu auf, 30 Minuten Pause zu nehmen.

 

Auswirkungen von Pausenregelungen

1. Auswirkung beim Erfassen der Arbeitszeit

Tragen Ihre Mitarbeiter Pausenzeiten ein, die nicht den in den Regelungen festgelegten Zeitfenstern entsprechen, wird Ihnen folgende Warnung angezeigt:

employe-profile-attendance-tab-break-rules-overview_de.png

Sie können diese Warnung ignorieren oder die Arbeitszeiten nochmals anpassen.

 

2. Auswirkung bei der Genehmigung der Arbeitszeit

Speichert ein Mitarbeiter die Arbeitszeit mit nicht konformen Pausenzeiten, so wird dies auch auf der Genehmigungsseite markiert. Der genehmigende Mitarbeiter kann die erfassten Zeiten so akzeptieren oder den betroffenen Arbeitstag nicht genehmigen und an den jeweiligen Mitarbeiter zurückspielen.

approval-page-alert_de.png

 

Sie haben nicht gefunden wonach Sie suchen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihren Fragen und wir melden uns so bald wie möglich bei Ihnen zurück.

Anfrage einreichen

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

    Themen dieses Artikels