Reduzierte Nutzung der Exportfunktion in Personio

 

In diesem Artikel erläutern wir Ihnen, welche Arten von Exporten in Zukunft nicht mehr zur Verfügung stehen und welche Alternativen Sie für die notwendigen Analysen nutzen können.

 

Reduzierung der Exportfunktion

Die Benutzerdefinierten Berichte wurden mit dem Ziel entwickelt, all Ihren Anforderungen an ein maßgeschneidertes und flexibles Berichtssystem gerecht zu werden und in einem zentralen Bereich zu vereinen. Aus diesem Grund werden die benutzerdefinierten Berichte den alten Bereich "Exporte" nach und nach ablösen.

Im ersten Schritt treten für die Exporte ab dem 30.05.2020 folgende Änderungen in Kraft:

  • Der Exportbereich kann nur noch über Berichte > Exporte und nicht mehr über die linke Hauptnavigation aufgerufen werden.
  • Die Erstellung neuer Exporte der folgenden Typen ist nicht mehr möglich:
    • Neue Mitarbeiter
    • Austretende Mitarbeiter
    • Datenänderungen
  • Für den Exporttyp Auswahl von Mitarbeitern können auch weiterhin neue Exporte angelegt werden.

export-creation_de.png

Bitte beachten Sie, dass bestehende Exporte (vor dem 30.05.2020 erstellt) weiterhin regulär genutzt werden können. Es wird ausschließlich die Konfiguration sowie die Neuerstellung dieser Exportarten nicht mehr möglich sein.

 

Nutzung der Benutzerdefinierten Berichte

Anstelle der Exportfunktion können Sie selbstverständlich ab sofort die Benutzerdefinierten Berichte unter Berichte > Benutzerdefinierte Berichte > Neuen Bericht erstellen nutzen.

custom-reports-creation-de.png

Wie Sie die unterschiedlichen Berichtsarten der Benutzerdefinierten Berichte in Personio erstellen und nutzen, erfahren Sie hier

 

Benutzerdefinierter Bericht über neue Mitarbeiter 

Mithilfe der Benutzerdefinierten Berichte können Sie ebenso einen Bericht über Mitarbeiterinformationen neuer Mitarbeiter erhalten. Nutzen Sie hierfür beispielsweise unter Berichte > Benutzerdefinierte Berichte > Neuen Bericht erstellen den Zeitpunktbericht mit den folgenden Merkmalen:

Zeitpunkt: Letzter Tag des Monats

Attribute:

  • Name
  • Vorname
  • E-Mail
  • Status
  • Anstelldatum
  • Abteilung
  • Position

Filter (für den Bericht Neuer Mitarbeiter im April):

  • Anstelldatum größer gleich 01.04.2020
  • Anstelldatum kleiner gleich 30.04.2020

Filtern nach Mitarbeiterstatus: Alle

custom-reports-new-employee-report_de.png

 

Benutzerdefinierter Bericht zu austretenden Mitarbeitern

Ebenso können Sie einen Bericht über Mitarbeiterinformationen austretender Mitarbeiter erstellen. Nutzen Sie hierfür beispielsweise unter Berichte > Benutzerdefinierte Berichte > Neuen Bericht erstellen den Zeitpunktbericht mit den folgenden Merkmalen:

Zeitpunkt: Letzter Tag des Monats

Attribute:

  • Name
  • Vorname
  • E-Mail
  • Status
  • Ende des Arbeitsverhältnisses
  • Abteilung
  • Position

Filter (für den Bericht Austretender Mitarbeiter im April):

  • Ende des Arbeitsverhältnisses größer gleich 01.04.2020
  • Ende des Arbeitsverhältnisses kleiner gleich 30.04.2020

Filtern nach Mitarbeiterstatus: Alle

custom-reports-leaving-employee-report_de.png

Bitte beachten Sie, dass Sie jederzeit andere Attribute in die Tabellenspalten hinzufügen können. Diese werden nur für Mitarbeiter ausgegeben, die den Kriterien von Mitarbeiter filtern nach entsprechen.

 

Benutzerdefinierter Bericht zu Datenänderungen

Für die Ansicht von Änderungen der Mitarbeiterattribute haben Sie die Möglichkeit, den historischen Berichtstyp der Benutzerdefinierten Berichte zu nutzen. In diesem Berichtstyp wird die Änderung von Mitarbeiterdaten über einen bestimmten Zeitraum dargestellt.

Berichtstyp: Historische Daten

Zeitrahmen: beliebig

Attribute:

  • Name
  • Vorname
  • Abteilung
  • Position 
  • FTE

Filter: -

Filtern nach Mitarbeiterstatus: Alle

custom-reports-attribute-change-report_de.png

Weitere Best Practice-Beispiele finden Sie in diesem Helpcenter-Artikel.

 

Sie haben nicht gefunden wonach Sie suchen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihren Fragen und wir melden uns so bald wie möglich bei Ihnen zurück.

Anfrage einreichen

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

    Themen dieses Artikels