Best Practice: Sondergenehmigungen

In unserem Helpcenter Artikel Best Practice Standardgenehmigungen haben Sie Beispiele für Standardgenehmigungen kennengelernt.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen gängige Beispiele für Sondergenehmigungen. Um diese zu konfigurieren, benötigen Sie entsprechende Mitarbeiterfilter, näheres hierzu erfahren Sie hier. Mit Sondergenehmigungen können Sie Ausnahmen von Standardgenehmigungsprozessen definieren oder unterschiedliche Genehmigungsprozesse für spezielle Mitarbeitergruppen einrichten.

 

Best Practice 1: Sondergenehmigungen für bestimmte Personengruppen

Standardgenehmigung über den Vorgesetzten und Sondergenehmigung für bestimmte Mitarbeiterrollen und Abteilungen.

approvals-bestpractice-bestpractice1-de.png

 

Die Anfragen der Mitarbeiter der Abteilung Customer Success laufen bei allen Mitarbeitern in der Rolle Abteilungsleiter auf. Es reicht, wenn ein Mitarbeiter der Rolle Abteilungsleiter die Anfrage genehmigt. Da sich ein Abteilungsleiter auch in der Mitarbeiterrolle Customer Success befindet, wird ein Filter benötigt, der den Abteilungsleiter selbst für diesen Prozess ausschließt. Analog verläuft der Genehmigungsprozess der Personengruppe und Mitarbeiterrolle Abteilungsleiter.
Für alle anderen Mitarbeiter gilt der Standardgenehmigungsprozess durch den jeweiligen Vorgesetzten. Anwendungsbeispiele hierfür wäre beispielsweise die Abwesenheitsart Home Office oder Bezahlter Urlaub.

 

Best Practice 2: Sondergenehmigung für eine bestimmte Person

Standardgenehmigung über den Vorgesetzten und Sondergenehmigung für einen bestimmten Mitarbeiter.

approval-bestpractice-bestpractice2-de.png

Die Anfragen des Mitarbeiters mit der Emailadresse max@mustermann.de laufen bei allen Mitarbeitern in der Rolle Geschäftsführung auf. Es reicht, wenn ein Mitarbeiter der Rolle die Anfrage genehmigt. Dieses Beispiel könnte zutreffen, wenn Max Mustermann einen Sonderfall darstellt und zwar einen bestimmten Vorgesetzten hat, jedoch die Abwesenheitsart Dienstreise oder Unbezahlter Urlaub vom Geschäftsführer genehmigt werden muss.
Für alle anderen Mitarbeiter gilt der Standardgenehmigungsprozess durch den jeweiligen Vorgesetzten.

 

Best Practice 3: Sondergenehmigung mit zweistufigem Prozess

Zweistufige Standardgenehmigung über den Vorgesetzten und die Rolle HR Manager sowie eine zweistufige Sondergenehmigung für die Abteilung Customer Success.

approvals-bestpractice-bestpractice3-de.png

Für die Mitarbeiter in der Abteilung und in der Mitarbeiterrolle Customer Success gilt ein zweistufiger Genehmigungsprozess durch einen bestimmten Mitarbeiter, sowie den HR Manager. Für alle anderen Mitarbeiter gilt ein zweistufiger Standardprozess über den jeweiligen Vorgesetzten und den HR Manager. Dieser Prozess könnte bei der Abwesenheit Krankheit beispielsweise Anwendung finden.

 

Sie haben nicht gefunden wonach Sie suchen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihren Fragen und wir melden uns so bald wie möglich bei Ihnen zurück.

Anfrage einreichen

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

    Themen dieses Artikels