Nutzung von Fragebögen zur Bewerberevaluation

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie individuell konfigurierbare Evaluationsbögen nutzen, um eine einheitliche Bewertung der Bewerber zu gewährleisten.

 

Bewerberevaluation

Evaluationen können über drei Wege abgegeben werden:

  1. Über den Reiter Evaluation eines Bewerbers
    Durch Klick auf Evaluation hinzufügen kann ein Evaluationsbogen ausgewählt, ausgefüllt und abgesendet werden
  2. Über eine Feedback Anfrage
    Durch Klick auf das Lupensymbol in der Bewerberansicht kann das Feedback eines Kollegen angefordert werden. Nach Auswahl von Evaluationsbogen als Feedback-Art kann ein bestehender Evaluationsbogen ausgewählt werden. Beim Absenden erhält der Mitarbeiter eine Benachrichtigungsemail sowie ein Dashboard ToDo.

    2_Feedback_einholen.png

  3. Über ein Interview Event
    Bei der Erstellung von Recruiting Interviews werden die teilnehmenden Mitarbeiter und unter dem Punkt Evaluation ein entsprechender Evaluationsbogen ausgewählt. Zum Zeitpunkt des Interviews werden die Teilnehmer analog zu Punkt 2 zur Abgabe der Evaluation aufgefordert.

Individuelle Felder eines Fragebogens können bei der Bewertung ausgelassen werden, falls diese z.B. für einen Bewerber unzutreffend sind. 

 

Einsehen der Ergebnisse 

Einzelne Evaluationen werden zusammengefasst chronologisch in der Übersicht eines Bewerbers angezeigt. Aggregierte Bewertungen finden sich unter dem Reiter Evaluationen.

3_Evaluation_Maria_Musterfrau.png

Die Evaluationen werden nach Evaluationsbögen gruppiert angezeigt. 

Screenshot_1.png

Durch Klick auf den Wert in der Kopfzeile werden die Ergebnisse eines Bogens aggregiert angezeigt:

Screenshot_2.png

aggregiert.png

Weitere Informationen zu der Berechnung von Ergebnissen in Evaluationsbögen finden Sie hier.

War dieser Beitrag hilfreich?

Sie haben nicht gefunden wonach Sie suchen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihren Fragen und wir melden uns so bald wie möglich bei Ihnen zurück.

Anfrage einreichen

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

    Themen dieses Artikels