Bewerber zwischen Phasen verschieben

 

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Bewerber bei Bewerbungseingang automatisch der ersten Phase des Bewerbungsprozesses zugeordnet werden. Verschieben Sie Ihre Bewerber kontinuierlich in die jeweils zutreffende Recruiting-Phase, um jederzeit den aktuellen Status aller Bewerbungen einsehen zu können.

transferring-applicants-job-opening_de.png

 

Individuelle Zuweisung 

Um den Bewerber einer bestimmten Phase zuzuordnen, navigieren Sie auf das gewünschte Bewerberprofil und klicken Sie rechts oben auf die aktuelle Phase, bspw. Telefoninterview. Wählen Sie nun die gewünschte Phase aus dem Drop-down-Menü aus.

transferring-applicants-individual-assignment_de.png

In welcher Phase sich der Bewerber befindet, können Sie im Bewerberprofil anhand der Phasen-Buttons schnell erkennen. Die drei angelegten Systemphasen Akzeptiert, Abgelehnt und Nicht zugewiesen haben jeweils eine bestimmte Farbe: Akzeptiert hat einen grünen Button, Abgelehnt einen roten und Nicht zugeordnet wird grau dargestellt. 

 

Masseneditierung 

Wechseln Sie zu Recruiting > Bewerbungen und wählen Sie alle Bewerber, die in die gleiche Phase verschoben werden sollen, über die Checkboxen aus. Wählen Sie Aktion > Status ändern. Bestimmen Sie die Phase, welcher alle ausgewählten Bewerber zugewiesen werden sollen.

Unter dem Reiter Bewerbungsverlauf sehen Sie auf einen Blick den Verlauf des Bewerbungsprozesses mit allen zuletzt durchgeführten Aktionen, sowie den aktuellen Status Ihrer Bewerber. Im Reiter Übersicht in den einzelnen Bewerberprofilen können Sie den bisherigen Bewerbungsverlauf der Bewerber einsehen.

 

Bewerber aus Bewerbungsverfahren ausschließen

Unabhängig von Ihren hinterlegten Recruiting-Phasen haben Sie jederzeit die Möglichkeit, den Bewerbungsprozess für einzelne Bewerber zu beenden. Schließen Sie einen Bewerber aus dem Bewerbungsverfahren aus, indem Sie auf das gewünschte Bewerberprofil navigieren. Wählen Sie Absage und geben Sie an, ob Sie den Bewerber ablehnen oder ob der Bewerber die Bewerbung zurückgezogen hat. Aus dem Drop-down-Menü können Sie einen vordefinierten Absagegrund wählen; fügen Sie eine Notiz hinzu. Versenden Sie bei Bedarf eine E-Mail-Absage an den Bewerber, oder terminieren Sie das automatische Absenden der E-Mail zu einem späteren Zeitpunkt.

Aktivieren Sie die Datenanonymisierung, sofern personenbezogene Daten des Bewerbers sofort und nicht erst nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist anonymisiert werden sollen. Die Aufbewahrungsfrist können Sie unter Einstellungen > Recruiting > Allgemein > Anonymisierung nach Anzahl an Tagen festlegen.

Recruiting-Candidate-Disqualify_de.png

Sie können auch verschiedene Bewerber gleichzeitig aus dem Verfahren ausschließen. Gehen Sie hierzu zu Recruiting > Bewerbungen und wählen Sie die Bewerber aus, die Sie kontaktieren möchten. Aktivieren Sie die Checkboxen neben den Namen der betreffenden Bewerber, klicken Sie auf Aktionen und wählen Sie Absagen. Im Modal können Sie dann auswählen, ob der Bewerber abgelehnt wurde oder ob er seine Bewerbung zurückgezogen hat. Dann können Sie im Drop-down-Menü einen Absagegrund auswählen. Weitere Informationen darüber, wie Sie Massenabsagen versenden können, finden Sie hier.

 

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

    Themen dieses Artikels