Berechnungsformeln zu einzelnen Berichten

Dieser Artikel verschafft einen Überblick über die in unseren Berichten verwendeten Berechnungsformeln. Konkret finden Sie Formeln und Beispiele zu den nachfolgend aufgelisteten vier Berichten:

 

1. FTE

Der FTE-Bericht zeigt das Full-Time Equivalent Ihrer Mitarbeiter basierend auf deren wöchentlichen Arbeitsstunden. Nähere Informationen zum FTE Bericht haben wir hier für Sie zusammengestellt. 

Finden Sie anschließend die Formel hinter der Berechnung: 

Formel Beispiele

Wochenstunden des Mitarbeiters ÷ Wochenstunden der Abteilung* = FTE des Mitarbeiters**

 

 

 

 

 

 

 

 

(Anzahl der Tage bis zum Stichtag ÷ Anzahl der Tage für den vollen Monat) x (Wochenstunden des Mitarbeiters ÷ Wochenstunden der Abteilung*) = FTE des Mitarbeiters**

 

 

 

Beispiel 1: FTE der Abteilung Sales

  • Betrachteter Monat April 2018, Abteilung Sales 
  • Die Wochenarbeitsstunden der Abteilung Sales betragen 40 Stunden 
  • Die Abteilung hat 3 Mitarbeiter, von welchen zwei Mitarbeiter 40 Stunden arbeiten und einer 20 Stunden

Berechnung: 40h + 40h + 20h = 100h ÷ 40h = FTE 2,50

Beispiel 2: FTE eines Mitarbeiters 

  • Mitarbeiter A wird zum 16.01.2018 mit 40 Wochenstunden eingestellt 
  • Er ist Mitarbeiter der Abteilung Marketing, für welche ein Vollzeitwert von 40 Std. pro Woche definiert ist 
  • Am 10.02.2018 wechselt er von 40 auf 20 Wochenstunden
  • Am 20.02.2018 wechselt er aus der Abteiltung Marketing in die Abteilung Sales
  • Die anteilige Gehaltsberechnung wird mit 30 Monatstagen ausgeführt

Berechnung: 

  • FTE Januar Marketing: 0,53 = 16/30 x 40h/40h
  • FTE Februar Marketing: 0,47 = (9/30 x 40h/40h) + (10/30 x 20h/40h)
  • FTE Februar Sales: 0,15 = 9/30 x 20h/40h

* Die unter Einstellungen > Abteilungen für die Abteilung eingetragene Anzahl an Wochenstunden definiert das Vollzeitäquivalent eines in dieser Abteilung arbeitenden Mitarbeiters.

** Das FTE eines Mitarbeiters wird mit zwei Nachkommastellen angezeigt.

Die anteilige Berechnung des FTE basiert auf Ihrer Einstellung für die anteilige Gehaltsberechnung unter Gehalt & Lohnbuchhaltung > Allgemein > Anteilige Gehaltsberechnung. Bei einer Änderung der Einstellung wird die Berechnung des FTE automatisch neu ausgelöst.

Die anteilige Berechnung des FTE eines Mitarbeiters wird durch folgende Faktoren ausgelöst: 

  • Anstelldatum, Ende des Arbeitsverhältnisses, Vertragsende 
  • Auszeit 
  • Wechsel der Abteilung 

Abwesenheiten werden für die Berechnung des FTE nicht berücksichtigt.

 

2. Abwesenheitsquote

Dieser Bericht berechnet die Quote von Abwesenheitstagen des Mitarbeiters zu den Werktagen eines Monats. 

Finden Sie nachfolgend die Formel hinter der Berechnung: 

Formel

Beispiele

Anzahl der Abwesenheitstage ÷ Anzahl der Werktage im jeweiligen Zeitraum* x 100 = Prozentangabe der Abwesenheitsquote**

Beispiel 1: 

  • 4 Feiertage*** in dem betrachteten Monat Mai 2018 während der Werktage (Mo-Fr) des Monats: 23 reguläre Werktage minus 4 Feiertage = 19 Tage
  • 12 Abwesenheitstage (z.B. bezahlter Urlaub)
  • Arbeitszeitmodell des betrachteten Mitarbeiters = Mo-Fr, je 8 Std (für die Berechnung der Quote nicht relevant) 

Berechnung: 12 ÷ 19 x 100 = 63,16%

Beispiel 2: 

  • 1 Feiertag*** in dem betrachteten Monat April 2018 während der Werktage (Mo-Fr) des Monats: 21 reguläre Werktage minus 1 Feiertag = 20 Tage
  • 3 Abwesenheitstage (z.B. Urlaub)
  • Arbeitszeitmodell des betrachteten Mitarbeiters = Mo-Mi, je 8 Std (für die Berechnung der Quote nicht relevant) 

Berechnung: 3 ÷ 20 x 100 = 15% 

* Für die Berechnung der Werktage im betrachteten Zeitraum wird das Arbeitszeitmodell des Mitarbeiters wird nicht berücksichtigt. Personio richtet sich hier nach den Tagen an denen die Abwesenheitsart gilt (Einstellungen > Abwesenheit > gilt an).

** Die Abwesenheitsquote wird ohne Nachkommastellen angezeigt. Dabei rundet der Bericht generell ab. 

*** Im Beispiel berücksichtigter Feiertagskalender: DE (Bayern) Feiertage.

 

3. Abwesenheitsverteilung 

Dieser Bericht zeigt die Verteilung von Abwesenheiten Ihrer Mitarbeiter über die Wochentage Mo-So der letzten 6 Monate. 

Wählen Sie entweder eine spezielle Abwesenheitsart (z.B. bezahlter Urlaub) oder lassen Sie sich die prozentuale Verteilung für alle Abwesenheitsarten aggregiert ausgeben.

Finden Sie hier die Formel hinter der Berechnung: 

Formel

Beispiele

Anzahl der Abwesenheitstage an einem speziellen Wochentag im betrachteten Zeitraum* ÷ Anzahl aller Abwesenheitstage im betrachteten Zeitraum** x 100 = Prozentangabe der Abwesenheitsverteilung***

Beispiel: 

  • Betrachteter Zeitraum des Berichts 30.05.2018 - rückwirkend 30.11.2017 (6 Monate)**
  • Mitarbeiterin A arbeitet von Mo-Fr an dem Standort München*
  • Im betrachteten Zeitraum greifen für die Mitarbeiterin die folgenden Abwesenheitstage:
    • 07.-09.05.2018 (Mo-Mi)
    • 09.-13.04.2018 (Mo-Fr)
    • 24.-26.01.2018 (Mi-Fr)
    • 15.-17.01.2018 (Mo-Mi)
    • 09.-11.01.2018 (Di-Do) 
  • Es ergibt sich folgende Verteilung: Mo 3 Tage, Di 4 Tage, Mi 5 Tage, Do 3 Tage, Fr 2 Tage, insgesamt 17 Tage

Berechnung für z.B. Montag: 3 ÷ 17 x 100 = 17,64%

* Zur Berechnung der Abwesenheitstage wird der für den Mitarbeiter geltende Feiertagskalender sowie dessen Arbeitszeitmodell berücksichtigt - was bedeutet, dass eingetragene Abwesenheitstage an Feiertagen sowie an laut Arbeitszeitmodell freien Tagen, nicht gezählt werden.

** Der Bericht blickt ausgehend vom aktuellen Tag genau 6 Monate zurück. 

*** Der Bericht rundet generell ab. In diesem Beispiel erhalten Sie für Montag ein Ergebnis von 17,64%, was bedeutet, dass die Mitarbeiterin laut Bericht 17% ihrer Abwesenheiten auf Montage gelegt hat.

Aufgrund der Abrundung ergeben sich nicht in jedem Fall 100% für eine Addition aller prozentualen Werte der Arbeitswoche.

 

4. Mitarbeiterfluktuation

Der Mitarbeiterfluktuation-Bericht zeigt die monatliche Fluktuation Ihrer Mitarbeiter in Prozent. Personio errechnet dafür die Quote zwischen der Anzahl aller ausgeschiedenen Mitarbeitern pro Monat und der durchschnittlichen Anzahl aller aktiven, internen Mitarbeiter. 

Finden Sie hier die Formel hinter der Berechnung: 

Formel Beispiele
Anzahl der ausscheidenden Mitarbeiter* ÷ Anzahl aller aktiven und internen Mitarbeiter im betrachteten Monat x 100 = Prozentangabe der Mitarbeiterfluktuation** 

Beispiel 1: 

  • Gruppierung des Berichts nach Abteilung
  • Mitarbeiterin A verlässt das Unternehmen im Juni 2018 mit Ende des Arbeitsverhältnisses zum 30.06.2018
  • Bis dahin ist sie in der Abteilung "Business Development" beschäftigt, in welcher außer ihr noch 3 weitere Kollegen arbeiten

Berechnung: 1 ÷ 4*** x 100 = 25%

Beispiel 2: 

  • Gruppierung des Berichts nach Mitarbeiter
  • Mitarbeiterin A verlässt das Unternehmen im Juni 2018 mit Ende des Arbeitsverhältnisses zum 30.06.2018

Berechnung: 1 ÷ 1*** x 100 = 100%

* Ein Mitarbeiter zählt dann als ausgeschieden in dem betrachteten Monat, wenn sein Ende des Arbeitsverhältnisses in diesem liegt. Arbeitszeitmodelle werden für diesen Bericht nicht berücksichtigt. 

** Der Bericht rundet generell ab und gibt die Prozentangabe ohne Nachkommastellen aus. 

*** Der ausscheidende Mitarbeiter wird für die Anzahl aller aktiven Mitarbeiter noch berücksichtigt, bzw. stellt bei einer Gruppierung nach Mitarbeiter die Anzahl aller aktiven und internen Mitarbeiter dar. 

Die Berechnung der prozentualen Quote bezieht sich immer auf die für den Bericht ausgewählte Gruppierung, ziemlich anschaulich verdeutlicht dies Beispiel 2 (siehe weiter oben).

 

Finden Sie hier eine Übersicht zu allen Berichten in Personio und hier eine Anleitung zur Konfiguration dieser.

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.