Kalender verwalten und exportieren

Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Ihre Mitarbeiter die Darstellung derer freigegebenen Kalender beeinflussen, selbige exportieren und Abwesenheiten direkt in der Kalenderansicht beantragen können. 

 

1. Darstellung der Kalender 

Abhängig von den Zugriffsrechten in deren zugeordneten Rollen, haben Ihre Mitarbeiter die Möglichkeit, in der Kalenderansicht von Personio Kalender ein- oder auszublenden. 

Sehen Sie im folgenden Ausschnitt, dass die Kalender Mein Kalender, Feiertage/Headoffice und Abwesenheiten eingeblendet sind, der Kalender Geburtstage jedoch nicht: 

 

Kalender.PNG

 

Hinweis: Mein Kalender beinhaltet Erinnerungen, Performance Termine und Recruiting Termine des jeweilen Mitarbeiters. 

Über Anhaken des Kalenders Abwesenheiten erscheint der aggregierte Abwesenheitskalender. Für diesen haben Sie in den Einstellungen zuvor entschieden, welche Abwesenheitsarten unter dem Namen "Abwesend" zusammengefasst werden sollen. Weitere Informationen zur Konfiguration des Aggregierten Abwesenheitskalenders finden Sie hier

Weiterhin können Ihre Mitarbeiter via Klick auf die entsprechenden Buttons zwischen den Ansichten Monatlich und Jährlich wählen. 

J_hrlich.PNG

Sehen Sie hier einen Ausschnitt, welcher die jährliche Kalenderansicht zeigt: 

J_hrlich_2.PNG

Um die Kalenderansicht noch mehr der gewünschten Darstellung anzupassen, stehen dem Mitarbeiter verschiedene Filter zur Verfügung. Sehen Sie im nachfolgenden Ausschnitt eine Auswahl für die vordefinierten Filter Gesellschaft, Standort, Abteilung und Team: 

Filter.PNG

 

2. Abwesenheit hinzufügen 

Analog zum Reiter Abwesenheit, hat der Mitarbeiter auch in der Kalenderansicht die Möglichkeit, eine anstehende Abwesenheit hinzuzufügen, bzw. anzufragen. Diese wird dem Mitarbeiter nachfolgend sowohl im Reiter Abwesenheit als auch in der Kalenderansicht angezeigt. 

Abwesenheti.PNG

 

3. Kalender exportieren

Um Ihren Personio Kalender zu einer externen Applikation wie z.B. Google Kalender zu exportieren, navigieren Sie in der Kalenderansicht auf den ICAL Button. 

ical.PNG

Kopieren Sie anschließend den Link unter "Link zum Kalender" und fügen Sie diesen als neuen Kalender in Outlook oder Google Calendar hinzu. 

 

Der Personio Kalender-Export ist so ausgelegt, dass alle angehakten Abwesenheitsarten in der externen Applikation zusammengefasst dargestellt werden.

Sollte es gewünscht sein, zwischen den Abwesenheitsarten unterscheiden zu können, gibt es die Möglichkeit diese einzeln zu exportieren. Dazu muss jede gewünschte Abwesenheitsart einzeln angehakt und als separater Kalender (Link) in der externen Applikation hinzugefügt werden:

 

Kalender.PNG

Der exportierte Kalender wird automatisch synchronisiert, indem Ihre Kalenderapplikation über den bereitgestellten Link, in regelmäßigen Abständen den aktuellen Stand des Kalenders bei Personio abfragt.

Welche Kalender dem Mitarbeiter für den Export zur Verfügung stehen, entscheiden Sie bei der Konfiguration der Kalenderzugriffsrechte pro Mitarbeiter-Rolle. Weitere Informationen dazu finden Sie hier

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.