Personio-Karriereseite: Individuelle Bewerberattribute hinzufügen

 

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie individuelle Bewerberattribute anlegen und Ihrer Bewerbermaske einer Personio Karriereseite hinzufügen. Standardmäßig werden im Bewerbungsformular die Attribute Name, E-Mail, Telefon und Dokumente abgefragt. Diese werden dann an Ihren Personio Account übermittelt Wenn Sie jedoch noch zusätzliche Daten, wie beispielsweise die Gehaltsvorstellung oder das Gewünschte Startdatum Ihrer Bewerber erfassen möchten, so haben Sie die Möglichkeit dies in Ihren Einstellungen entsprechend zu konfigurieren.

 

Anlegen von benutzerdefinierten Bewerberattributen

Überlegen Sie zunächst, welche Informationen Sie von Bewerbern anfordern möchten.

Unter Einstellungen > Recruiting > Attribute > Attribut hinzufügen können Sie beliebig viele individuelle Bewerberattribute erstellen. Wählen Sie aus, ob das Attribut im Bereich Bewerberprofil oder Personalinformationen erstellt wird – je nachdem ob das Attribut sensible Daten enthält. Ziehen Sie einfach mit der Maus ein benutzerdefiniertes Attribut zum gewünschten Bereich in der linken Seitenleiste und legen Sie es über dessen Namen ab.

Über die Recruiting-Rollen können Sie den Zugriff für Ihre Mitarbeiter auf diese Informationen im Bewerberprofil steuern.  

settings_candidate-attributes_de.png

Weitere Informationen darüber, wie Sie benutzerdefinierte Bewerberattribute anlegen, finden Sie hier.

 

Hinzufügen von benutzerdefinierten Bewerberattributen zum Bewerbungsformular

Nun haben Sie die Möglichkeit diese Attribute in den entsprechenden Bewerberprofilen zu bearbeiten. Zusätzlich können Sie die Bewerberattribute aber auch direkt auf einer Personio-Karriereseite abfragen. Klicken Sie dazu unter Einstellungen > Recruiting > Karriereseite und wählen die gewünschten Felder des Bewerbungsformulars aus.

Careerpage-Applicationform2_en-us.png

Das Bewerbungsformular sieht für Bewerber wie folgt aus:

Careerpage-Applicationform2_de.png

Wenn Sie dem Bewerbungsformular das Gender-Attribut hinzufügen, können Sie anschließend Gender-Variablen in E-Mail-Vorlagen nutzen, sodass diese automatisch entsprechend dem von Kandidaten angegebenen Geschlecht angepasst werden. Weitere Informationen dazu finden Sie hier

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

    Themen dieses Artikels