Was ist der Unterschied zwischen dem Vertragsende und dem Beenden des Arbeitsverhältnisses?

Das Arbeitsverhältnis zwischen Ihrem Unternehmen und einem Mitarbeiter kann auf verschiedene Arten beendet werden. Dieser Artikel beschreibt, was Sie beim Auslaufen eines befristeten Vertrages beachten müssen und wie Sie ein Arbeitsverhältnis endgültig beenden.

 

Vertragsende

Wurde bei Vertragsunterzeichnung ein befristetes Arbeitsverhältnis mit dem Mitarbeiter geschlossen, lässt sich das Vertragende unter Mitarbeiterprofil > Informationen > Personalinformationen > Vertragsende entsprechend vermerken.

Bitte beachten Sie, dass das Hinterlegen des Vertragsendes für einen Zeitpunkt in der Zukunft nur Ihrer Information dient und nicht die automatische Beendigung des Arbeitsverhältnisses zu diesem Datum in Personio einleitet.

Screenshot__11_.png

Dieser Vermerk lässt sich zusätzlich unter Mitarbeiter > Jahresplan-Ansicht nachverfolgen. Dort wird der Monat des Vertragsendes hellgelb markiert. Da befristete Verträge i.d.R. verlängert werden, wird der Mitarbeiter auch nach seinem voraussichtlichen Ausscheiden aus dem Unternehmen noch als Mitarbeiter in Ihrem Jahresplan gelistet. 

Screenshot__12_.png

Wenn Sie vor Vertragsende organisatorische Schritte einleiten müssen, entweder um den Vertrag zu verlängern oder das Arbeitsverhältnis tatsächlich zu beenden, können sich die Verantwortlichen mühelos Erinnerungen zum Vertragsende von Mitarbeitern einrichten.

 

Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Möchten Sie den Vertrag Ihres Mitarbeiters nicht verlängern oder das Arbeitsverhältnis aus anderen Gründen beenden, nutzen Sie die entsprechende Funktion, um diese Information korrekt in Personio zu hinterlegen. Navigieren Sie dazu im Mitarbeiterprofil auf die Schaltfläche mit den drei Pünktchen oben rechts und wählen Sie dann Arbeitsverhältnis beenden aus. 

Bildschirmfoto_2018-03-13_um_14.30.03_1.png

Nun haben Sie die Möglichkeit, das bestehende Arbeitsverhältnis mit Ihrem Mitarbeiter endgültig zu beenden. Tragen Sie dazu das Datum ein, zu dem das Arbeitsverhältnis endet, die Art der Beendigung, das Datum des letzten Arbeitstages und geben Sie optional den Grund an. Zusätzlich können Sie die Anzahl der verbleibenden Urlaubstage zum Ende des Arbeitsverhältnisses anpassen.  

Screenshot__4_.png

Zum Datum, welches als Ende des Arbeitsverhältnisses hinterlegt ist, versetzt Personio das betroffene Mitarbeiterprofil automatisch in den Status inaktiv. Der Mitarbeiter kann sich ab diesem Zeitpunkt nicht mehr in seinen Account einloggen.

Um nicht den Überblick über alle organisatorischen Schritte, die mit dem Ausscheiden eines Mitarbeiters einhergehen, zu verlieren, können Sie in Personio einen Offboarding-Prozess einrichten. Der Offboarding-Prozess funktioniert dabei analog zum Onboarding-Prozess und greift die gleichen Elemente auf.

Durch das Beenden des Arbeitsverhältnisses wird der Mitarbeiter in Ihrem Personio-Account natürlich nicht automatisch gelöscht. Ihm wird jedoch nach dem Ausscheiden der Status Inaktiv zugeteilt, sodass Ihnen alle Mitarbeiterdaten erhalten bleiben. Auch in der Jahresplan-Ansicht wird das endgültige Ende des Arbeitsverhältnisses rot hinterlegt und der Mitarbeiter danach nicht mehr als aktiver Beschäftigter Ihres Unternehmens gelistet.

Screenshot__16_.png

War dieser Beitrag hilfreich?

Sie haben nicht gefunden wonach Sie suchen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihren Fragen und wir melden uns so bald wie möglich bei Ihnen zurück.

Anfrage einreichen

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

    Themen dieses Artikels