Schritt 1: Welche drei Möglichkeiten der Kommunikation zwischen Personio und einer Karriereseite gibt es?


Wenn Sie Ihre Stellenanzeigen auf externen Kanälen veröffentlichen wollen, haben Sie hierbei grundsätzlich drei verschiedene Möglichkeiten die Bewerberdaten an Ihren Personio-Account zu übermitteln:

1. Nutzung der Out-of-the-box Personio Jobseite

Die einfachste Möglichkeit Bewerberdaten in Ihren Personio-Account zu übertragen, ist über die Aktivierung der Personio Jobseite. Stellenanzeigen, die Sie in Personio anlegen, können Sie direkt auf der Jobseite (danach zu finden unter meinaccount-jobs.personio.de) ausgeben, indem Sie die Checkbox Veröffentlichen in der Stellenanzeige unter Position editieren aktivieren. Kandidaten, die sich über diese Seite bei Ihrem Unternehmen bewerben, können über eine Bewerbermaske ihre Daten eingeben und alle relevanten Bewerbungsunterlagen hochladen. Der Bewerber wird direkt mit allen angegebenen Daten in Personio angelegt und der entsprechenden Stelle zugeordnet.


Gestalten Sie Ihre Personio Jobseite unter Account konfigurieren > Recruiting > Jobseite frei nach Ihrer Corporate Identity. Sie können Ihr Firmenprofil mehrsprachig hinterlegen, Farben und Schrift einstellen sowie Ihr eigenes Logo bzw. ein Banner hochladen. Erstellen Sie unter Account konfigurieren > Recruiting > Stellenbeschreibungen beliebig viele Stellenbeschreibungsattribute, wie beispielsweise eine Beschreibung der Tätigkeitsaufgaben, Anforderungen oder das Bewerberprofil. Eine Stellenausschreibung könnte dann folgendermaßen aussehen.


2. Integration der eigenen Karriereseite in die Personio Jobseite

Wenn Sie Ihre eigene Karriereseite benutzen möchten, können Sie Stellenausschreibungen problemlos mittels der von uns zur Verfügung gestellten, XML-Schnittstelle in Ihre Seite integrieren. Sobald Sie unter Position editieren die Checkbox Veröffentlichen aktivieren, wird die Stellenanzeige über die XML-Schnittstelle veröffentlicht. So werden die Daten automatisch von Ihrem Personio-Account in Ihre eigene Website integriert. Dadurch können Sie die Stellenanzeigen genau so darstellen wie sie es sich vorstellen und beispielsweise Filter einbauen, sodass Bewerber schneller passende Anzeigen finden. 

Um nun Bewerberdaten in Personio zu übernehmen, können Sie von Ihrer eigenen Karriereseite auf die Personio Jobseite verlinken. Der Bewerber kann hier nun Daten eintragen sowie Dokumente hochladen und wird nach dem Absenden direkt in Personio angelegt. 

Wenn Sie die Auflistung Ihrer vakanten Stellen auf Ihrer eigenen Karriereseite direkt über Ihren Personio-Account verwalten und bearbeiten möchten, können Sie diese mittels iframe problemlos bei Ihnen einbinden. So haben Sie die Möglichkeit Inhalte Ihrer Personio-Jobseite auf Ihrer eigenen Karriereseite zu integrieren. Zudem passt sich die Übersicht der offenen Stellen optimal an Ihre eigene Karriereseite an, sofern Sie diese nach Ihrer Corporate Identity gestaltet haben.

3. Integration der eigenen Karriereseite ohne die Personio Jobseite

Wenn Sie keine Weiterleitung auf Ihre Personio Jobseite wünschen, können Sie die Bewerberdaten auch mittels einer API direkt an Personio senden. Mit dieser Lösung wird für den Bewerber nicht ersichtlich, dass Sie das Personio Recruiting Tool benutzen.

Für die Einrichtung der API (sowie der zuvor beschriebenen XML Schnittstelle) benötigen Sie Entwickler-Kapazitäten in Ihrem Unternehmen.

Ein weiterer Vorteil dieser Lösung ist, dass Sie die Bewerbermaske frei konfigurieren können und sämtliche in der API vorhandenen Bewerberattribute an Personio übergeben können. Hier können zusätzliche Attribute, wie beispielsweise die Gehaltsvorstellung oder das Eintrittsdatum, abgefragt werden. Der Bewerber wird mit Hilfe der über die API gesendeten Daten direkt in Personio angelegt. Eine Maske für Bewerberdaten könnte dann folgendermaßen aussehen:

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.