Zielvereinbarungen (KPIs) und Bonusverknüpfung

Dieser Artikel umfasst die Erstellung von Zielvereinbarungen sowie die automatische Verknüpfung zu Bonuszahlungen. Das Festlegen von Zielvereinbarungen, sogenannten KPI's (Key Performance Indicators), bietet Ihnen in Personio grundsätzlich folgende Vorteile:

  • Abbildung von monatlichen, quartalsweisen, halbjährlichen oder jährlichen Mitarbeiterzielen
  • Definition von beliebig vielen binären, qualitativen und/oder quantitativen KPI's
  • Automatische Berechnung flexibler Gehaltsbestandteile auf Basis von Zielvereinbarungen

Allgemeine Einstellungen 

Navigieren Sie zunächst in den Einstellungen > Performance auf den Reiter Allgemein, um festzulegen, wann die Boni Ihrer Mitarbeiter standardmäßig ausgezahlt werden. Personio bietet Ihnen dazu drei Möglichkeiten: Am Ende der Periode, nach der Periode oder gleichmäßig über die Periode verteilt. Die unterschiedlichen Auszahlungskonsequenzen werden in der unten stehenden Tabelle verdeutlicht: 

 

 Bonusverteilung Erläuterung Exemplarische Auszahlungskonsequenzen
Am Ende der Periode Bonusauszahlung während des gewählten Intervalls

Monatlich (April): Auszahlung im April

Quartalsweise (Q3): Auszahlung im September

Halbjährlich (H1): Auszahlung im Juni

Jährlich (2018): Individuelle Entscheidung (Auszahlung 2019) 

Nach der Periode Bonusauszahlung nach dem gewählten Intervall

Monatlich (April): Auszahlung im Mai 

Quartalsweise (Q3): Auszahlung im Oktober 

Halbjährlich (H1): Auszahlung im Juli  

Jährlich (2018): Individuelle Entscheidung (Auszahlung 2019) 

Gleichmäßig über die Periode verteilt  Bonusauszahlung während des gewählten Intervalls  

Monatlich (April): Auszahlung im April 

Quartalsweise (Q3): 1/3 im Juli, Aug. & Sept.

Halbjährlich (H1): 1/6 von Jan. - Jun. 

Jährlich (2018): Individuelle Entscheidung (Auszahlung 2019) 

Bitte beachten Sie, dass die allgemeinen Einstellungen für die Auszahlung des Bonus bei einem jährlichen Intervall irrelevant werden. Bei jährlichen Zielen können Sie den Monat der Bonuszahlung, welcher im darauffolgenden Jahr ausbezahlt wird, individuell entscheiden.

1. Zielvereinbarung festlegen

Über den Bereich Performance eines Mitarbeiters lassen sich monatliche, quartalsweise, halbjährliche und jährliche Zielvereinbarungen mit beliebig vielen KPI's festlegen. Zum Anlegen einer Zielvereinbarung wählen Sie aus dem Dropdown-Menü auf der rechten Seite die Option Zielvereinbarung aus.

Bildschirmfoto_2018-10-18_um_14.11.35.png 

2. KPI's definieren

Definieren Sie beliebig viele eigene KPI's oder wählen Sie aus bereits vorhandenen KPI's aus und fügen diese hinzu. In Personio stehen Ihnen folgende drei unterschiedliche Arten von KPI's zur Verfügung:

Art des Ziels Definition Beispiel
Binär Ziel erreicht oder nicht erreicht Umsatzziel
Qualitativ Nicht direkt messbar Mitarbeiterzufriedenheit
Quantitativ Direkt messbar Verkaufsziele 

Achten Sie darauf, dass Gleitkommazahlen bei der Festlegung von KPI's nicht verwendet werden können. Nutzen Sie z. B. das Quote-to-Close-Verhältnis mit Werten zwischen 0% und 100%, so tragen Sie bitte ein Ziel von 0 bis 100 ein und nicht zwischen 0 und 1. Werte wie 0,25 oder 0.25 sind nicht zugelassen.

Abschließend kann für jeden hinzugefügten KPI frei definiert werden, ob und wie stark dieser in die Bonusberechnung der ausgewählten Periode einfließen soll. Um den Fortschritt der KPI's zu messen, können Sie bei Bedarf Feedback-Meetings erstellen. Erfahren Sie hier, wie sich der Prozess bei der Erstellung und Verwaltung einer Zielvereinbarung gestalten lässt. 

Bildschirmfoto_2018-10-18_um_14.42.49.png

Ziele können auch übertroffen werden, sodass Mitarbeiter die Möglichkeit haben, mehr als 100% zu erreichen.

3. Bonusberechnung mit dem Gehaltsmanagement verknüpfen

Auf Basis von Zielvereinbarungen können Sie anschließend die automatische Berechnung Performance-basierter Boni Ihrer Mitarbeiter aktivieren. Navigieren Sie dazu im Mitarbeiterprofil zu Gehalt > Editieren > Bonus hinzufügen. Tragen Sie den Zielbonus für die entsprechende Periode ein, wählen Sie das Intervall und hinterlegen, ab wann der Bonus gültig ist. Über die Aktion Speichern schließen Sie den Vorgang ab.

Bildschirmfoto_2018-10-18_um_14.13.45.png 

Damit die automatische Bonusverknüpfung funktioniert, muss das gewählte Intervall der Zielvereinbarung deckungsgleich mit dem Intervall des Bonus sein. Beachten Sie zudem, dass das Gültig ab-Datum zu Beginn des gewählten Intervalls hinterlegt werden sollte. 

Gültig ab

Um angelegte Zielvereinbarungen mit der Bonusauszahlung automatisiert abzubilden, sollten folgende Punkte beachtet werden: 

  • Intervall: Das Gültig ab-Datum muss spätestens zum ersten Tag des hinterlegten Intervall gesetzt sein.
  • Kalenderjahr: Intervalle beziehen sich immer auf ein Kalenderjahr und können nicht individuell festgelegt werden. 

Beispiele: 

Gewähltes Intervall Beispiel Intervallzeitraum
Monatlich März 2018 01.03.-31.03.2018
Quartalsabhängig Q2 2018 01.04.-31.06.2018
Halbjährlich H1 2018 01.01.-30.06.2018
Jährlich 2018 01.01.-31.12.2018

4. Bestätigung der Bonuszahlung

In der Gehaltsübersicht wird der Bonus nach einmaliger Bestätigung in der Spalte Boni angezeigt. Je nach Einstellung geschieht dies am Ende der Periode, nach der Periode oder gleichmäßig über die Periode verteilt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Bildschirmfoto_2018-10-18_um_14.15.31.png

Sofern Sie Ihrem Mitarbeiter einen Betrag, abweichend vom errechneten Bonus ausbezahlen wollen, so können Sie dies manuell anpassen und die Zahlung bestätigen.  

War dieser Beitrag hilfreich?

Sie haben nicht gefunden wonach Sie suchen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihren Fragen und wir melden uns so bald wie möglich bei Ihnen zurück.

Anfrage einreichen

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

    Themen dieses Artikels