Teilzeit-Arbeit konfigurieren

Die Konfiguration von Teilzeit-Arbeit in Personio umfasst die zwei Komponenten Wochenstunden und Arbeitszeitmodell.

Wochenstunden

Die Anzahl der Wochenstunden kann im entsprechenden Mitarbeiterprofil unter Personalinformationen durch Klick auf Editieren angepasst werden:

Bildschirmfoto_2017-08-29_um_10.33.03.png

Über das Verhältnis der Wochenstunden eines Mitarbeiters zu den Wochenstunden seiner Abteilung errechnet sich ein Teilzeitwert von beispielsweise 75%.

Bildschirmfoto_2017-08-29_um_10.34.25.png

Bitte beachten Sie, dass sich das Gehalt für Teilzeit-Mitarbeiter über die Anzahl an Wochenstunden automatisch anteilig berechnet wird. Folglich wirkt sich der Teilzeitwert beim Anlegen des Gehalts auf die Anzahl an Wochenstunden aus. 

 Bildschirmfoto_2017-08-29_um_10.35.42.png

 

Arbeitszeitmodell

In dem Reiter Anwesenheit des Mitarbeiterprofils lässt sich via Klick auf Arbeitszeitmodell ändern ein zuvor unter Einstellungen > Anwesenheit definiertes Arbeitszeitmodell zuweisen oder ein individueller Teilzeitplan anlegen:

Screenshot__4_.png

Hinterlegen Sie zunächst in der Wochenübersicht, welche Tage innerhalb dieses Modells als Arbeitstage gelten sollen. Tragen Sie dazu für die entsprechenden Wochentage entweder nur die vertraglich vereinbarten Tagesstunden ein oder hinterlegen Sie optional zusätzlich auch Start-, End- und Pausenzeiten.

Aktivieren Sie die anteilige Urlaubsberechnung, indem Sie einen Haken in der entsprechenden Checkbox setzen. Definieren Sie anschließend unter Referenzwert zur anteiligen Urlaubsberechnungwie viele Tage pro Woche ein Vollzeit-Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen standardmäßig anwesend ist. Dieser Referenzwert bildet bei der teilzeitbedingten anteiligen Urlaubsberechnung den Nenner der Kalkulation.

Bitte beachten Sie, dass über den Referenzwert zur anteiligen Urlaubsberechnung ein mitarbeiterübergreifender Wert abgefragt wird, der den Umfang einer vollen Arbeitswoche in Ihrem Unternehmen definiert.

Beispiel:

Anzahl der wöchentlichen Arbeitstage laut Arbeitszeitmodell Referenzwert zur anteiligen Urlaubsberechnung: Anzahl an Arbeitstagen, die ein Vollzeit-Mitarbeiter pro Woche standardmäßig anwesend ist Jährlicher Urlaubsanspruch bei voller Arbeitswoche Anteilige Urlaubsberechnung

5  (Mo-Fr / Vollzeit)

5 24 Tage 5/5*24=24 Tage

4 (Mo-Do / Teilzeit)

5 24 Tage 4/5*24=19,2 Tage

4 (Mo-Do / Teilzeit)

6 24 Tage  4/6*24=16 Tage

Bitte beachten Sie, dass der Urlaubsanspruch über den im Arbeitszeitmodell definierten Referenzwert zur anteiligen Urlaubsberechnung automatisch anteilig berechnet wird. Folglich wird zum Gültigkeitstag des Arbeitszeitmodells der Urlaubsanspruch (anteilig) neu kalkuliert.

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.