Schritt 7: Anlegen von externen Kanälen

Personio bietet Ihnen die Möglichkeit, Stellenausschreibungen mit nur wenigen Klicks schnell und einfach auf beliebig vielen externen Jobbörsen gleichzeitig zu veröffentlichen. Sie ersparen sich so den Aufwand, die Stellenausschreibungen auf jeder Jobseite separat einzustellen. 

Mit einem Klick auf "Jetzt Veröffentlichen" in der Detailansicht von Stellenausschreibungen gelangen Sie zu einer umfangreichen Liste von Jobbörsen.

1.PNG

In der Übersicht finden Sie für jedes Jobportal Informationen zu Laufzeit, Zielgruppe, Kosten, Anzeigenart etc. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für alle Jobbörsen, auf denen die Ausschreibung veröffentlicht werden soll und klicken Sie auf Weiter.

2.PNG

Überprüfen Sie Ihre Bestellung und schließen Sie die Buchung mit einem Klick auf Anzeigen buchen ab. Anfallende Kosten werden bequem über Personio abgerechnet. Einen entsprechenden Rechnungsüberblick finden Sie in Ihrem Personio Account unter "Paket und Rechnung">"Rechnungen".

Sollten Sie bereits Rahmenverträge mit bestimmten Jobportalen abgeschlossen haben, wenden Sie sich bitte an den Support. Die Verträge werden in Personio hinterlegt und die Kosten entsprechend angepasst.

Tracking verschiedener Recruiting Kanäle

Um den Rücklauf aus den einzelnen Recruiting Kanälen zu tracken, gibt es in Personio verschiedene Möglichkeiten:

1. Bei über Personio veröffentlichten Ausschreibungen

Wie oben beschrieben, ermöglicht Ihnen Personio die Veröffentlichung von Stellenausschreibungen auf den unterschiedlichsten Portalen. Sobald ein Bewerber sich auf Ihre Ausschreibung bewerben möchte, wird er direkt auf Ihre Personio-Jobseite weitergeleitet. Hierbei wird automatisch getrackt, über welchen Kanal der Bewerber gekommen ist.

2. Bei manuell veröffentlichten Ausschreibungen

Legen Sie für Stellenausschreibungen, die außerhalb von Personio auf einem Jobportal veröffentlicht werden, einen entsprechenden Kanal in Personio an. Navigieren Sie dazu auf Account konfigurieren > Recruiting > Kanäle. Danach können Sie diesen der Stellenausschreibung hinzufügen.

Gehen Sie grundsätzlich folgendermaßen vor: Öffnen Sie eine Stellenausschreibung und klicken Sie auf Manuelle Veröffentlichung hinzufügen:

1.PNG

Wählen Sie den gewünschten Kanal aus und klicken auf Hinzufügen:

Anschließend wird Ihnen für diesen Kanal in Verbindung mit dieser Stellenausschreibung eine URL mit Trackingparameter angezeigt, die Sie kopieren und bei der Veröffentlichung in Ihrer Anzeige platzieren können.

 

Bei Nutzung der Personio Jobseite

Über die in der Anzeige hinterlegte Tracking URL gelangen Bewerber zu der entsprechenden Ausschreibung auf Ihrer Personio Jobseite. Dabei werden sie zusätzlich automatisch ihrem Ursprungskanal zugeordnet.

Bei Nutzung einer eigenen Jobseite

Hinterlegen Sie unter Account konfigurieren > Recruiting > Jobseite die URL Ihrer eigenen Jobseite. Auf Basis dieser wird eine spezifische Tracking URL generiert, sobald Sie in der Detailansicht einer Stellenausschreibung manuell einen Kanal hinzufügen. Diese URL leitet die Bewerber zur entsprechenden Stellenanzeige auf Ihrer eigenen Karriereseite weiter.

 
Falls der Aufbau Ihrer eigenen Karriereseite nicht mit der Logik der von Personio generierten Tracking URL übereinstimmten sollte, besteht die Möglichkeit, die einzelnen Parameter der Tracking URL individuell anzupassen. Voraussetzung hierfür ist, dass eine eigene Jobseiten URL hinterlegt wurde und die Personio Jobseite nicht aktiviert ist. Wenn sie nun in der Detailansicht einer Position auf "Position editieren" gehen, können Sie die Tracking URL adaptieren.
 
 
Gelangt ein Bewerber über die Tracking URL auf Ihre Jobseite, kann über den URL-Parameter _pc die ID des Recruitingkanals ausgelesen werden. Beim Absenden der Bewerbung an die Personio API muss der Wert als recruiting_channel_id übergeben werden, sodass der Bewerber in Personio angelegt und mit dem richtigen Recruitingkanal verknüpft wird. Weitere Informationen zu unserer Recruiting API finden Sie hier.
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.