Onboarding-Prozesse konfigurieren

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie Onboarding-Schritte und Vorlagen erstellen und konfigurieren, um Ihre Onboarding-Prozesse bestmöglich abbilden zu können.

> Account konfigurieren > Onboarding > Schritte
> Account konfigurieren > Onboarding > Teams
> Account konfigurieren > Onboarding > Vorlagen

Bitte beachten Sie, dass die Konfiguration der Onboarding-Prozesse analog zu der Konfiguration der Offboarding-Prozesse verläuft.

 

Onboarding-Schritte anlegen

Legen Sie zuerst beliebig viele Onboarding-Schritte einmalig an. Diese können Sie später in unterschiedlichen Onboarding-Vorlagen wiederverwenden. Entscheiden Sie sich für einen Standardschritt oder einen Emailversand, tragen den Namen des Onboarding-Schritts in das entsprechende Feld ein und navigieren Sie auf den Plus-Button.

Bildschirmfoto_2017-04-11_um_15.47.33.png

 

Ein Standardschritt kann mehrere Abschnitten enthalten. Navigieren Sie für den entsprechenden Schritt auf Abschnitt hinzufügen und wählen eine der folgenden Möglichkeiten aus:

Bildschirmfoto_2017-04-11_um_16.03.50.png

 

Im Folgenden geben wir Ihnen eine Übersicht aller möglichen Abschnitte:

Art des Abschnitts Beschreibung
Textinformation Zeigt einen Text an, der als Erklärung zum Ausfüllen des restlichen Formulars dienen kann. URLs werden automatisch zu Links konvertiert.
Dokument zum Download Wählen Sie ein Dokument aus, welches dem Mitarbeiter zum Download angezeigt werden soll. 
Mitarbeiterattribut Verbindung mit einem bestimmten Mitarbeiterattribut, welches anschließend automatisch im Mitarbeiterprofil ausgefüllt wird.
Profilfoto Bietet die Möglichkeit ein Profilfoto für diesen Mitarbeiter hochzuladen.
Checkbox Zeigt eine Checkbox an, die der Mitarbeiter anklicken muss (oder kann).
Textfeld ausfüllen Zeigt ein Textfeld an, in das der Mitarbeiter Text eintragen kann.
URL ausfüllen Zeigt ein Textfeld an, in das eine valide URL eingegeben werden muss.
Dokument hochladen Zeigt ein Formular an, in dem eine Datei hochgeladen werden und mit einer Kategorie der Dokumentenverwaltung verknüpft werden kann.

 

Bildschirmfoto_2017-04-11_um_16.18.20.png

Sie haben die Möglichkeit, den Mitarbeitern für den Abschnittstypen "Mitarbeiterattribut" Bearbeitungsberechtigung zu geben. Weiterhin können Sie Abschnitte als Pflichtangabe hinterlegen, d.h. dass der Mitarbeiter einen Schritt erst als erledigt markieren kann, sobald dieser Abschnitt durchgeführt wurde.

 

Für einen E-Mailversand legen Sie folgendes fest: E-Mailversand, Absender, Empfänger, Betreff der E-Mail, Vorlage für die E-Mail.

Bildschirmfoto_2017-04-13_um_12.25.25.png

 

Teams anlegen

Die Zusammensetzung der Teams können Sie unter dem gleichnamigen Reiter definieren. Navigieren Sie auf das Feld Neues Team anlegen und klicken auf das Plus-Symbol. Wählen Sie nun die entsprechenden Mitarbeiter aus und navigieren Sie auf Änderungen speichern. Teams werden angelegt, um festzulegen, wer die Onboarding-Schritte auszuführen hat.

Bildschirmfoto_2017-04-11_um_16.20.35.png

 

Onboarding-Vorlage anlegen

Tragen Sie in das Feld Neue Vorlage den Namen der entsprechenden Vorlage ein und speichern Sie den Vorgang über den Plus-Button ab. Fügen Sie anschließend beliebig viele, zuvor angelegte Onboarding-Schritte der Vorlage hinzu, um ihren Onboarding-Prozess abzubilden. Wählen Sie zusätzlich einen Verantwortlichen für diesen Schritt und eine Frist aus.

Bildschirmfoto_2017-04-12_um_11.53.50.png

Wiederholen Sie diesen Prozess, bis Sie der Onboarding-Vorlage alle gewünschten Schritte zugewiesen haben.

Bildschirmfoto_2017-04-12_um_12.10.26.png

Sie haben die Möglichkeit bestehende Onboarding-Vorlagen zu duplizieren, umzubenennen und anschließend entsprechend Ihren Anforderungen zu editieren.

 

In den Helpcenter Artikeln Best Practices für Onboarding-Vorlagen und Schritte und Best Practices für Offboarding-Vorlagen und Schritte finden Sie eine Übersicht über die gängigsten On- und Offboarding-Vorlagen und Schritte

Das zugehörige Webinar "Richten Sie benutzerdefinierte On- und Offboarding-Prozesse ein" finden Sie hier.

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.