Best Practice Genehmigungsprozesse

In diesem Artikel stellen wir Ihnen die gängigsten Beispiele für Genehmigungsprozesse vor. Wir sprechen im Folgenden immer vom Anfrager und Genehmiger.

 

Best Practice 1:

Einfacher Genehmigungsschritt über den Vorgesetzten.

 

Der eingetragene Vorgesetzte des Anfragers ist der Genehmiger. Falls kein Vorgesetzter im Mitarbeiterprofil eingetragen ist, läuft der Prozess ins Leere.

 

Best Practice 2:

Einfacher Genehmigungsschritt über einen bestimmten Mitarbeiter.

 

Alle Anfragen laufen beim Mitarbeiter "Max Muster" als Genehmiger auf. Wenn der Mitarbeiter das Unternehmen verlässt, muss der Genehmigungsprozess geändert werden, da der Prozess andernfalls ins Leere läuft.

 

Best Practice 3:

Einfacher Genehmigungsprozess über eine Mitarbeiterrolle.

 

Der Genehmigungsprozess läuft bei allen Mitarbeitern in der Mitarbeiterrolle auf. Sobald ein Mitarbeiter in der Rolle die Anfrage genehmigt, verschwindet die Anfrage bei den anderen Mitarbeitern, d.h. es reicht, wenn ein Mitarbeiter der Rolle die Anfrage genehmigt.

 

Best Practice 4:

Zweistufiger Genehmigungsprozess über den Vorgesetzten und anschließend einen Mitarbeiter der HR-Abteilung.

 

Zuerst läuft die Anfrage bei dem eingetragenen Vorgesetzten auf. Sobald dieser die Anfrage genehmigt hat, erscheint sie bei allen Mitarbeitern in der Rolle "HR Manager". Es reicht, wenn ein Mitarbeiter der Rolle die Anfrage genehmigt.

 

Best Practice 5:

Standardgenehmigung über den Vorgesetzten und Sondergenehmigung für ein paar Abteilungen.

 

Die Anfragen der Mitarbeiter der Abteilung "Management" laufen bei allen Mitarbeitern in der Rolle "Geschäftsführer" auf. Es reicht, wenn ein Mitarbeiter der Rolle die Anfrage genehmigt.
Die Anfragen der Mitarbeiter der Abteilung "Sales" laufen bei allen Mitarbeitern in der Rolle "Teamlead Sales" auf. Es reicht, wenn ein Mitarbeiter der Rolle die Anfrage genehmigt.
Für alle anderen Mitarbeiter gilt der Standardgenehmigungsprozess durch den jeweiligen Vorgesetzten.

 

Best Practice 6:

Standardgenehmigung über den Vorgesetzten und Sondergenehmigung für einen bestimmten Mitarbeiter.

Die Anfragen des Mitarbeiters mit der Emailadresse max.muster@companyname.de laufen bei allen Mitarbeitern in der Rolle "Geschäftsführer" auf. Es reicht, wenn ein Mitarbeiter der Rolle die Anfrage genehmigt.
Für alle anderen Mitarbeiter gilt der Standardgenehmigungsprozess durch den jeweiligen Vorgesetzten.

 

Best Practice 7:

Zweistufige Standardgenehmigung über den Vorgesetzten und die Rolle HR Manager und Sondergenehmigung für alle Abteilungsleiter.

Bildschirmfoto_2017-05-22_um_19.52.48.png

 

Für die Abteilungsleiter Success gelten die entsprechenden Sondergenehmigungen. Für alle anderen Mitarbeiter gilt die Standardgenehmigung.

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.